13:10 VERSCHIEDENES

Historische Holzbrücken: Ein Gang durch die Kulturgeschichte

Geschrieben von: Stefan Schmid (sts)
Teaserbild-Quelle: zvg

Erst Holzbrücken ermöglichten einen intensiveren Austausch zwischen den Menschen sowie von Gütern. Ihrer Bedeutung wegen wurde damals mit Brücken Machtpolitik betrieben. Den Höhepunkt der technischen Meisterschaft mit grossen Spannweiten erreichten die Zimmerleute Mitte des 18. Jahrhunderts. 

Flüsse verbinden, ihnen entlang vollzog sich über Jahrtausende die Besiedlung. Zugleich trennte die Bedrohung unbändiger Naturgewalt. Erst mit Holzbrücken liess sich die Gefahr elegant überwinden. Sie beschleunigte in der Schweiz den Austausch zwischen den Menschen und von Waren. Vor dem modernen Brückenbau war Holz wegen der vielfältigen Möglichkeiten des Baustoffs für die Realisierung grosser Spannweiten lange Zeit das bevorzugte Material. Holzbrücken sind deshalb besondere Bauwerke der Ingenieurskunst.

Brücke in Hasle-Rüegsau

Quelle: zvg

Schon früh war es der Ehrgeiz der Zimmerleute, Brücken mit grossen Spannweiten zu konstruieren. Die Haslebrücke im bernischen Hasle-Rüegsau mit Baujahr 1839 überspannt die Emme über 58 Meter.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Geschrieben von

Redaktor Baublatt

Seine Spezialgebiete sind wirtschaftliche Zusammenhänge, die Digitalisierung von Bauverfahren sowie Produkte und Dienstleistungen von Startup-Unternehmen.

E-Mail

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.