Über uns

Baublatt Print und Online

Bereits seit 1889 berichtet das Baublatt darüber, was die Branche bewegt. Die redaktionelle Bandbreite der bedeutendsten und auflagenstärksten Baufachzeitschrift der Schweiz umfasst bauwirtschaftliche Entwicklungen, spannende Projekte, interessante Baustellen, Trends und neue Produkte. Daneben bietet der Bauservice-Teil Bauprojekte, Baugesuche, Baubewilligungen und Bauarbeitsvergaben sowie amtliche Informationen aus der ganzen Schweiz. Diese Informationen basieren auf amtlichen und privaten Quellen.

Weit über die Printausgabe hinaus reicht die Online-Plattform baublatt.ch, die tagesaktuelle News sowie zahlreiche Features für die Baubranche bietet – wie zum Beispiel den Stellenmarkt, Dossiers zu relevanten Themengebieten und Events. Abonnenten der Printausgabe haben online Zugriff auf die Artikel aller Baublatt-Ausgaben seit 2007. Ein werktäglicher Newsletter rundet das Informationsangebot ab.

Ein weiteres Highlight ist der Baumaschinenkatalog: Die Informationsplattform für die Entscheidungsträger der Baubranche präsentiert aktuell und umfassend Produkte, Marken und Anbieter von Baumaschinen, Baugeräten und Baufahrzeugen.

 

Die Redaktion

Redaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind Architektur- und Technikthemen.

Tel. +41 44 724 77 20
Redaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind ausgefallene Bauprojekte, schräge Innovationen, Themen der Digitalisierung und Social Media.

Tel. +41 44 724 78 06
Stv. Chefredaktor Baublatt

Seine Spezialgebiete sind Baustellen-Reportagen sowie Themen der Digitalisierung, neue Bauverfahren und Geschäftsmodelle.

Tel. +41 44 724 78 64
Redaktor Baublatt

Seine Spezialgebiete sind politische, rechtliche und gesellschaftliche Fragen sowie Themen der Raumentwicklung.

Tel. +41 44 724 77 19
Chefredaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind Architekturprojekte, Kultur- und Wissenschaftsthemen sowie alles Schräge, was im weitesten Sinn mit Bauen zu tun hat.

Tel. +41 44 724 77 21
Redaktor Baublatt

Seine Spezialgebiete sind wirtschaftliche Zusammenhänge, die Digitalisierung von Bauverfahren sowie Produkte und Dienstleistungen von Start-Unternehmen.

Tel. +41 44 724 78 61
Redaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind Baustellenreportagen und politische Themen.

Tel. +41 44 724 78 85

Verlag

Docu Media Schweiz GmbH

Die Docu Media Schweiz GmbH ist sowohl ein Medienhaus als auch ein Informationsdienstleister. Mit Magazinen, Fachinformationen und Events erreicht Docu Media alle Zielgruppen der Schweizer Bau- und Architekturbranche: private Bauherren, Architekten und Planer, Entscheider der öffentlichen Hand; Hersteller, Fachhändler und Dienstleister. Docu Media macht Informationen on- und offline für diese Ziel- und Anspruchsgruppen nutzbar und schafft die Voraussetzungen für eine effiziente Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten.

Online ist Docu Media mit dem Baublatt, Batimag, der Schweizer Baudokumentation, dem Kommunalmagazin sowie Buildster vertreten.

Das Print-Portfolio der Docu Media umfasst Baublatt, Batimag, das Kommunalmagazin, das Magazin der Schweizer Baudokumentation sowie das Buildster-Magazin.

Der von der Schweizer Baudokumentation ausgelobte Arc-Award ist der bestdotierte Architekturpreis der Schweiz. Mit dem ArchitekturAfterWork hat Docu Media eine Eventreihe ins Leben gerufen, die den Dialog zwischen Experten in einem exklusiven Rahmen fördert.

Die Docu Media Schweiz GmbH ist ein Unternehmen der DOCUgroup.

DOCUgroup

Die DOCUgroup ist ein multinational tätiges Medienunternehmen mit mehreren Tochterunternehmen und rund 800 Mitarbeitenden in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Die Kernleistungen der Gruppe umfassen spezialisierte B2B- und B2C-Fachinformationen sowie Events und zielgruppengerechte Kommunikationslösungen für alle Beteiligten der Bauwirtschaft.

Partner

Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen

Die Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen (usic) setzt sich für die Interessen der Arbeitgeber der Planerbranche im Spannungsfeld von Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Umwelt ein. Die usic wurde 1912 gegründet und zählt heute rund 1000 Mitglieder.

Bauen digital Schweiz

Die Interessengemeinschaft Bauen digital Schweiz informiert und koordiniert die relevanten Organisationen und Partner der gesamten Wertschöpfungskette «Planung, Bau und Betrieb» mit Fokus auf das gemeinsame Ziel, die Schweizer Bauwirtschaft bei der Transformation hin zum «Bauen digital Schweiz» nachhaltig zu unterstützen und die Konkurrenzfähigkeit, auch international, zu erhalten. Bauen digital Schweiz organisiert den jährlichen Schweizer BIM Kongress.