00:09 BAUPROJEKTE

Umfahrungsstrasse in Beromünster LU kostet über 70 Millionen Franken

Teaserbild-Quelle: Swiss Interactive AG, Aarau

Der Durchgangsverkehr soll in Beromünster künftig nicht mehr durch den historischen Dorfkern «Flecken» rollen. Der Luzerner Regierungsrat plant eine Umfahrungsstrasse und beantragt dafür einen Sonderkredit von 70,6 Millionen Franken.

Visualisierung Brücke Umfahrung Beromünster Luzern

Quelle: Swiss Interactive AG, Aarau

Visualisierung: Geplant ist eine rund 1400 Meter lange, bogenförmige neue Strasse mitsamt Brücke über die Wyna.

Geplant ist eine rund 1400 Meter lange, bogenförmige neue Strasse mitsamt Brücke über die Wyna und beidseitigen Radstreifen. Die «Ost- und Westumfahrung Beromünster» entlaste die Bewohner des Zentrums von Lärm und Abgasen, teilte die Regierung am Montag mit.

Zurzeit weist der Flecken ein durchschnittliches Verkehrsaufkommen von rund 9‘500 Fahrzeugen pro Tag auf. Der Verkehr soll künftig über die neue Strasse rollen, die zwischen dem Gebiet Lochete und Under Müli in Siedlungsnähe verläuft. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit soll 50 km/h betragen.

Damit dereinst auch tatsächlich weniger Autos im «Flecken» unterwegs sind, ist auf der bestehenden Strasse als flankierende Massnahme Tempo 30 vorgesehen. Die Gemeinde Beromünster plant zusätzlich eine grössere Umgestaltung und Aufwertung des «Fleckens». Der Kanton geht damit von einer Verkehrsreduktion um 80 Prozent bis ins Jahr 2040 aus.

Zehn Millionen Franken mehr

Während der öffentlichen Auflage waren 26 Einsprachen gegen das Projekt eingegangen. Diese werden derzeit bearbeitet. Bei der Auflage im August 2021 hatte der Kanton Luzern die Kosten noch mit 60 Millionen Franken angegeben.

Die Baukosten machen rund die Hälfte des nun veranschlagten Preises aus, 15 Millionen Franken sind für Erwerb von Land und Rechten eingestellt. Das Projekt wird aus den zweckgebundenen Mitteln für das Strassenwesen finanziert.

Als nächstes wird der Kantonsrat über den Kredit befinden. Wegen der Kosten von mehr als 25 Millionen Franken ist eine kantonale Abstimmung nötig. Diese ist für 2023 vorgesehen, der Baubeginn erfolgt frühestens 2025, die Bauzeit beträgt drei bis vier Jahre. (sda/pb)

Visualisierung Brücke Umfahrung Beromünster Luzern

Quelle: Swiss Interactive AG, Aarau

Visualisierung: Mit der Umfahrung soll der historische Dorfkern in Beromünster vom Durchgangsverkehr entlastet werden.


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Luzern?


Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.