11:38 BAUPROJEKTE

Ortsdurchfahrt Frutigen: Bau wegen Werkleitungen verzögert

Teaserbild-Quelle: Screenshot, Video, Tiefbauamt Kanton Bern

Die erste Bauphase der Ortsdurchfahrt Frutigen konnte nicht wie geplant Ende Oktober fertiggestellt werden. Grund dafür sind Werkleitungen, die anders als erwartet verliefen. Der Strassenbau der ersten Etappe soll nun Ende November abgeschlossen werden.

Vor zwei Monaten wurde die Engstligenbrücke in Frutigen ersetzt. (Video: Tiefbauamt des Kantons Bern)

Verschiedene Werkleitungen und Hausanschlüsse im Untergrund seien anders verlaufen, als erwartet, teilte die Berner Bau- und Verkehrsdirektion am Dienstag mit. Mehrfach hätten Projektanpassungen vorgenommen und Bauabläufe umgestellt werden müssen. Deshalb konnten die Arbeiten der ersten Bauphase auch nicht wie geplant Ende Oktober abgeschlossen werden. 

Neu dauern die Arbeiten nun noch bis Ende November, respektive an der Engstligenbrücke bis voraussichtlich Mitte Dezember. In den nächsten Monaten werden im Bereich der ersten Phase die privaten Vorplätze fertiggestellt. Vorausssichtlich im Winter soll zudem die Stützmauer unterhalb des Spitals an die neuen Gegebenheiten angepasst werden. 

Die gesamten Kosten für den Werkleitungsbau tragen laut der Direktion die Werkleitungseigentümer. Die Strassenbaukosten teilen sich der Kanton Bern und die Gemeinde Frutigen. Den grössten Teil der Kosten trägt der Kanton mit 11,8 Millionen Franken.

Vorbereitung der zweiten Bauphase

Die Bauarbeiten für die erste Phase der Ortsdurchfahrt Frutigen starteten im April 2023. Mit dem Projekt sollen Defizite wie etwa der schlechte Strassenzustand behoben werden. Neben der Sanierung wird der Strassenkörper auch umgestaltet, da dieser heute durch den Ortsbildschutzperimeter mit engen Verhältnissen und ungenügenden Sichtverhältnissen führt.

Aktuell wird laut Mitteilung das Ausführungsprojekt für die zweite Bauphase im Jahr 2024 erarbeitet. Dabei sollen vor allem auch die Informationen zu den Werkleitungen verbessert werden. Deshalb lässt die Gemeinde Frutigen im November zusätzliche Kanalfernsehaufnahmen im bestehenden Werkleitungsnetz der Kanalisationsleitungen durchführen.

Die zweite Bauphase umfasst Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten vom Restaurant Leist bis zum Spital. Sie startet nach Ostern 2024. Die Verzögerungen in der ersten Bauphase haben laut der Direktion keinen Einfluss auf den Abschluss aller Arbeiten. (mgt/pb)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Bern?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

KFN Kalkfabrik Netstal AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.