17:13 BAUPROJEKTE

Flughafen Zürich-Kloten feiert 75-Jahr-Jubiläum

Teaserbild-Quelle: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Swissair / LBS_SR01-04873 / CC BY-SA 4.0

Dieses Jahr feiert der Flughafen Zürich-Kloten sein 75-Jahr-Jubiläum. Im Laufe der Zeit hat er sich massiv gewandelt. Um seine bewegte Geschichte und um künftige Projekte geht es in den Veranstaltungen zum besonderen Jahr. Höhepunkt dürfte das Flughafenfest vom 1. bis 3. September sein.

Feierlichkeiten zu Beginn des Flugbetriebes in Zürich-Kloten

Quelle: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Swissair / LBS_SR01-04777 / CC BY-SA 4.0

Feierlichkeiten zu Beginn des Flugbetriebes in Zürich-Kloten: Kapitän von Tscharner, der Zürcher Stadtpräsident Dr. Lüchinger, flankiert von zwei Ehrendamen, Bordfunker Paul Auberson und Swissair-Direktor Eugen Groh (v.l.n.r.). Vor dem ersten flugplanmässigen Start einer Swissair DC-4 nach London wurde mit geladenen Gästen ein Rundflug durchgeführt.

Einst zog sich ein Sumpfgebiet über die Ebene zwischen Kloten, Rümlang und Bülach. Doch 1946 änderte sich dies mit dem Bau des heutigen Flughafens Zürich-Kloten. Bereits rund zwei Jahre nach dem Spatenstich, am 14. Juni 1948,  startete die erste Maschine: eine Douglas DC-4 der Swissair mit Ziel London. Sie hob auf der damals einzigen Piste des Flughafens ab, der 10/28. Bereits rund fünf Monate später ging mit der 16/34 die zweite in Betrieb, und 1976 eröffnete der Flughafen Zürich schliesslich die dritte, die 14/32.

Im Laufe der vergangenen 75 Jahre hat sich der Flughafen mit der Errichtung der Docks B, A und E immer mehr ausgedehnt. Lämngst ist er zur internationalen Verkehrsdrehscheibe mit zahlreichen Direktverbindungen avanciert. Gebraucht hat es dafür fünf Bauetappen. Nicht nur für Reisende, sondern auch für die Bevölkerung ist der Flughafen Zürich von grosser Bedeutung. Er sei Wirtschaftsstandort, Arbeitsplatz, Kommerzzentrum, Ausflugsziel und Begegnungsort, heisst es in der Medienmitteilung der Flughafen Zürich AG zum Jubiläumsjahr des Flughafens. Insgesamt 27‘400 Angestellte sind hier für über 300 Unternehmen tätig.

Eine Ausstellung und ein grosses Fest zum Jubiläum

Zum Jubiläum sind verschiedene Veranstaltungen und Aktionen vorgesehen. Die Festivitäten starten am 14. Juni, am Tag des Erstflugs, mit einer Ausstellung zur Geschichte des Flughafens im Airport Shopping. Und am Wochenende vom 1. bis 3. September ist ein grosses Flughafenfest für die Bevölkerung geplant, zu den Ehrengästen am offiziellen Festakt am 1. September zählt auch Bundespräsident Alain Berset. Daneben wird auch die Flughafengeschichte digital aufbereitet, und Spotterplätze sowie  Zuschauerterrasse werden aufgewertet. (Weitere Infos zum Jubiläum auf www.flughafen-zuerich.ch/75jahre )

Der Flughafen Zürich der Zukunft

Visualisierung Dock A Flughafen Zürich

Quelle: Bucharest Studio

So stellt sich Bjarke Ingels das neue Dock A vor, es soll hauptsächlich aus Holz gebaut werden.

Der Flughafen Zürich sei und bleibe in Bewegung und wolle auch für künftige Generationen ein sicherer, moderner und nachhaltiger Flughafen sein, schreibt die der Flughafen Zürich AG in ihrer Medienmitteilung. Dafür sorgen sollen unter anderem Projekt wie die Pistenverlängerungen und das neue Dock A mit einem Terminalgebäude von Bjarke Ingels. Des Weiteren will man die landseitigen Passagierflächen (ELP) in den kommenden Jahren mit grosszügigen Wegen, besseren Logistikprozessen, neuen Ladenflächen und einem grosszügigen Gastronomiebereich respektive einer „Foodhall“ mit Aussenterrassen aufwerten.

Die nachhaltige Bauweise zukünftiger Projekte und die Ablösung fossiler Energieträger seien wesentliche Bestandteile der Ambition der Flughafen Zürich AG, bis im Jahr 2040 ihre Co2-Emissionen auf netto null zu senken, ist in der Medienmitteilung weiter zu lesen. (mai/mgt)

Weiterführende Lesetipps zum Flughafen

Artikel

Mehr zur Geschichte des Flughafens Zürich in den Beiträgen:

BIG realisiert am Flughafen Zürich neues Dock A vom 15. Juni 2022
Vor 75 Jahren starteten die Bauarbeiten zum Flughafen Kloten vom 1. Juli 2021
Geschichte Flughafen Zürich: Vom Ödland zum Airport
vom 31. Juli 2020


Online-Publikation
Flughafen Kloten: Anatomie eines komplizierten Ortes

Die erste Folge ihrer Æther-Reihe, eine Publikation, die sowohl Online als auch in gedruckter Form gelesen werden kann, hatte die ETH vor rund fünf Jahren dem Thema „Flughafen Kloten: Anatomie eines komplizierten Ortes“ gewidmet. In der wie ein Online-Magazin aufgemachten, lesenswerten Publikation geht es um unterschiedlichste Aspekte des Lufgverkehrsknotens. So wird die Natur um den Flughafen thematisiert, aber auch zum Beispiel die Logistik im Zusammenhang mit Sicherheitsfragen, das Design der Signaletik, das Ausschaffungsgefängnis oder aber die Diskussionen um Fluglärm.
Bei Æther handelt es sich um eine Plattform für die Gestaltung, Entwicklung und Umsetzung von neuen, unabhängigen Publikations-, Lehr- und Vermittlungsformaten in den Geistes- und Kulturwissenschaften – mit einem Schwerpunkt auf der Geschichte und Gegenwart von Wissenschaft und Technik.
Hier geht’s zur Flughafen-Ausgabe von Æther: https://aether.ethz.ch


Dossier
Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht auch dieses Jahr gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. Dieses Dossier versammelt alle damit verbundenen Fachbeiträge, und aktuelle News zur Region um den Flughafen Zürich-Kloten. Dabei geht es um laufende oder geplante Projekte, aber auch um die aktuelle Situation der Region.
Hier geht's zum Dossier: https://www.baublatt.ch/dossier/frz

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Sosag Baugeräte AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.