11:07 BAUPROJEKTE

Berner Inselareal: Forschungs- und Ausbildungszentrum wird teurer

Teaserbild-Quelle: PD

Das neue Forschungs- und Ausbildungszentrum Medizin auf dem Berner Inselareal kostet rund 95 Millionen Franken mehr als angenommen. Der Kanton rechnet nach Abschluss der Projektierung mit Gesamtkosten von 435 Millionen Franken.

Visualisierung Forschungs- und Ausbildungszentrum Uni Bern Inselareal

Quelle: PD

Visualisierung des Siegerprojekts «Janus» für das neue Forschungs- und Ausbildungszentrum. Hinter dem Siegerprojekt stehen die Architekturbüros Archipel Generalplanung AG, ASTOC Architects and Planners GmbH, GWJ Architektur AG und IAAG Architekten AG.

Bei der Beantragung des Projektkredits im Jahr 2019 wurden die Gesamtkosten noch auf grob 340 Millionen Franken geschätzt. Nach der inzwischen abgeschlossenen Projektierung seien nun präzisere Angaben möglich, wie die bernische Bau- und Verkehrsdirektion am Donnerstag mitteilte. 

Neu belaufen sich die Gesamtkosten demnach auf 435 Millionen Franken. Die Kostensteigerung von 95 Millionen Franken geht nach Angaben der Direktion gut zur Hälfte auf Erkenntnisse aus der vertieften Planung zurück. Zu Buche schlagen würden hier insbesondere die Speziallabors und Forschungseinrichtungen.

Die andere knappe Hälfte der Mehrkosten geht gemäss Mitteilung auf die Marktentwicklung zurück. Darunter fallen laut der Direktion zum Beispiel die Teuerung sowie ausserordentliche Preisänderungen aufgrund sich ändernder Rahmenbedingungen.

51 Millionen Franken vom Bund

Der Kanton Bern erwartet für das Forschungs- und Ausbildungszentrum Bundesbeiträge in der Höhe von 51 Millionen Franken. Das Berner Kantonsparlament wird den Baukredit von 405,4 Millionen Franken in der Sommersession im Juni behandeln.

Das neue Zentrum sei ein erster und für die Universität Bern essenzieller Schritt, um die medizinische Fakultät mittelfristig auf dem Inselareal zu konzentrieren, heisst es. Der Neubau soll auf dem «Baubereich 07» im Norden des Inselareals entstehen. (pb/mgt/sda)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Bern?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Sosag Baugeräte AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.