15:08 BAUPRAXIS

Mit Autoabgas Kunst schaffen

Das Autoabgase Schadstoffe beinhalten, ist längst bekannt. Dennoch steigt der Bestand nach Kraftfahrzeugen nach wie vor. Das daran aber nicht nur Negatives haften muss, zeigt die Idee von Graviky Labs. Mithilfe eines Filters der am Auspuff befestigt wird, lässt sich schwarze Farbe herstellen, die zum Zeichnen und Malen benutzt werden kann.

https://www.youtube.com/embed/KsCv45PJ9x4?autoplay=0&start=0&rel=0

«Wir fangen die Verschmutzung in der Luft ein und verwandeln sie in Tinten», schreibt Graviky Labs auf ihrer Homepage. Über die letzten 150 Jahre sei die Menschheit davon abhängig gewesen, fossile Brennstoffe direkt oder indirekt für den Energiebedarf zu verbrennen. Dabei sei Russ das Hauptprodukt und greife die Atemwege von Menschen, Tieren und Pflanzen an. Ihre Vision sei es daher, dafür zu sorgen, dass dieser Schadstoff die Atemwege nicht erreicht. Der Prozess der Herstellung der sogenannten «Air-Ink» besteht daher darin, Schwermetalle sorgfältig zu entgiften. Das geschieht mithilfe eines speziellen Filters, der am Auspuff des Fahrzeuges angebracht wird. Dieser fängt den entstehenden Russ ein und führt es durch einen Reinigungsprozess, der es schlussendlich in Tinte umwandelt. «Dieselbe Technologie lässt sich auch bei Booten, Schornsteinen und Kränen anwenden», sagt Mitgründer Anirudh Shrama. So enthält ein einziger Air-Ink-Stift ca. 40-50 Minuten Dieselverschmutzung eines Autos. (pb)

Weitere Informationen unter: www.graviky.com

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Gurtner Baumaschinen AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.