07:51 VERSCHIEDENES

Landschaft des Jahres: Ehre für Schwyzer Moorwaldlandschaft

Auf der Ibergeregg (Bild), einem Pass der über 17 Kilometer Schwyz mit Oberiberg verbindet, befindet sich ein landschaftliches Juwel: eine beinahe skandinavisch anmutende Moorwaldlandschaft. Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SLS) hat sie zur Landschaft des Jahres erkoren.

Ihre Ausdehnung und Ausprägung im Gebiet Ibergeregg seien schweizweit einzigartig, schreibt SLS in der Dokumentation zum Preis. Die Landschaft besteht aus einer Art Mosaik aus unbewirtschafteten, unerschlossenen und sorgsam gepflegten Flächen, aus offenen Moorlandschaften und eigentlichen Moorwäldern. Sie weisen eine grosse Artenvielfalt aus. So sind hier einige gefährdete Arten zu Hause, dies gilt etwa für das Auer- und das Birkhuhn, die Ringdrossel oder den Kuckuck.

Für die SLS waren nicht nur die Schönheit und der Artenreichtum ausschlaggebend, die Landschaft mit der alljährlich verliehenen Auszeichnung zu ehren. Sie sei auch «ein Paradebeispiel für das Ausbalancieren von Naturschutz und Nutzungsinteressen». So geht denn der Preis an die Oberallmeindkorporation Schwyz als Grundeigentümerin, an die kantonalen Ämter für Wald und Naturgefahren sowie für Natur, Jagd und Fischerei. Mit der 2009 in Kraft gesetzten Schutzordnung konnte laut SLS der Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt werden, die sowohl die Interessen von Naturschutz, Forst- und Landwirtschaft als auch von Tourismus und Erholungsnutzung «in vorbildlicher Weise» miteinander in Einklang bringt. Insbesondere die Reaktivierung der Streunutzung sei eine Erfolgsgeschichte. Der Preis wird auf der Ibergeregg am 25.Mai offiziell überreicht. Die Übergabe findet nachmittags statt, zuvor wird eine Fachtagung zum Thema «Moorlandschaften im Spannungsfeld der Interessen» durchgeführt.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Stiftung Klimaschutz und CO₂-Kompensation KliK

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.