13:10 VERSCHIEDENES

Kulturerbe Hasankeyf fällt Staudamm zum Opfer

Teaserbild-Quelle: Ben Bender, CC BY-SA 3.0, Wikimedia.org

Das Tigris-Tal Anatoliens Südosten ist eine vielfältige Kulturlandschaft. Die Assyrer waren hier, die Griechen, Römer, Byzantiner und die Osmanen. Doch von dem reichen Erbe wird kaum etwas übrig bleiben: Steht der Illisu-Staudamm Ende Jahr, wird das Gebiet nach und nach geflutet.

Quelle: Ben Bender, CC BY-SA 3.0, Wikimedia.org

Viele Zeugen der Vergangenheit wären damit für immer verloren. Dazu gehört auch die Stadt Hasankeyf. Sie liegt rund 50 Kilometer flussabwärts des Damms. Auf ihrem Grund hat man Siedlungsspuren gefunden, die 12 000 Jahre zurückreichen. Damit erzählen neben den Brückenpfeilern aus dem 12. Jahrhunderte im Tigris (Bild) zahlreiche weitere Bauten von der Vergangenheit. Immerhin sollen neun wertvolle Stätten gerettet und als «archäologischer Park» wieder aufgebaut werden.

Dem europäischen Denkmalschutzverbund Europa Nostra genügt dies nicht. «Die Flutung zerstört die Spuren einer der ältesten jemals entdeckten menschlichen Siedlungen», klagt er. «Ein solcher Ort ist nicht von nationaler und europäischer sondern von weltweiter Bedeutung.» Derartige Warnungen stossen auf taube Ohren. Der Illisu-Staudamm ist ein Prestigeprojekt Recep Tayyip Erdogans und soll in der Region für wirtschaftlichen Aufschwung sorgen. Der Staudamm sorgt schon lange für Widerstand: 2009 zogen die Schweiz, Deutschland und Österreich ihre Kreditgarantien zurück, weil man in Ankara Zusicherungen für den Schutz von Kultur und Natur schuldig geblieben war.(mai)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

LST Swiss AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.