14:08 VERSCHIEDENES

Alle auf zur Badenfahrt!

Teaserbild-Quelle: Alle Fotos: Charles Vanhouteghem

Heute fällt der Startschuss zur 11. Badenfahrt. Rund eine Million Besucher werden erwartet. Für die zehntägige Party ist alles bereit. Doch davor gab es viel zu tun, wie unsere Baustellen-Bilderstrecke zeigt.

Ging es im 19. Jahrhundert zum Kuraufenthalt nach Baden, wenn man von der „Badenfahrt“ sprach, hat der Begriff seit 1923 eine ganz andere Bedeutung: Alle zehn Jahre herrscht in Baden der Ausnahmezustand. Feiern ist angesagt - in diesem Jahr nun zum 11. Mal. Heute Abend um 18 Uhr fällt der Startschuss. Dafür wurden 93 Festbeizen errichtet.

Bereits seit Jahren wird dafür geplant. Jede Beiz ist ein besonderes Highlight. Mit Banalen gibt sich hier niemand zufrieden. Monatelange wurde an den Teilen gesägt, geschraubt und geschweisst, die jetzt auf den Baustellen zu wahren Kunstwerken zusammengestellt werden. Diese Woche waren schon viele Badener in der Stadt unterwegs, um sich die originellen Bauten anzusehen, bevor die Massen über ihre Stadt herfallen. Ab morgen wechseln dann Baumaschinenlärm und Elektroschrauber mit Stimmengewirr und Festmusik. Passend zum Motto der Badenfahrt wird auch überall der Song „Versus“ der drei Badener Bands Al Pride, Pedestrians und Frank Powers zu hören sein. (cb)

Alle Informationen zur Badenfahrt: www.badenfahrt.ch

Ähnliche News zum Thema:

42 Meter hoher Turm als Attraktion der Badenfahrt 2017

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.