11:04 CORONA-VIRUS

Corona-Virus: Keine Bauarbeiten mehr im Lötschbergtunnel

Teaserbild-Quelle: BLS

Die nächste Etappe der Sanierung im Lötschberg-Tunnel auf der Bergstrecke zwischen Kandersteg und Goppenstein wird verschoben, weil die Vorschriften zu Hygiene und sozialer Distanz auf der Baustelle und in den engen Unterkünften nicht eingehalten werden können. Dies teilte die BLS mit.

Bauarbeiten im Lötschbergtunnel, Sommer 2019.

Quelle: BLS

Bauarbeiten im Lötschbergtunnel im Sommer 2019.

Nach Ostern hätten die Bauarbeiten im Scheiteltunnel laut BLS intensiviert und eine nächste Bauphase in Angriff genommen werden sollen: Voresehen war, auf rund sechs Kilometern des Tunnels die alte Schotterfahrbahn mit einer festen Fahrbahn aus Beton zu ersetzen. Dazu muss die Hälfte eines Gleises des doppelspurigen Tunnels während sieben Monaten gesperrt werden. Für diese Arbeiten wären bis zu 100 Personen im Einsatz gestanden. Doch nun werden die Bauarbeiten bis auf weiteres unterbrochen.

Der Grund: Wie die Suva bei einer Besichtigung vor Ort festgestellt habe, seien sowohl auf der Baustelle im Tunnel als auch in den Unterkünften vor Ort die Platzverhältnisse eng, schreibt die BLS in ihrer Medienmitteilung. Die Vorschriften des Bundes betreffend Hygiene und sozialer Distanz im Rahmen der Corona-Pandemie könnten nicht umgesetzt werden.

Die Vorbereitung für diese Bauphase konnten allerdnigs noch geleistet und planmässig am 1. April abgeschlossen werden. Dabei haben gemäss BLS zwischen 20 bis 30 Personen auf der Baustelle gearbeitet, die Vorschriften des Bundes konnten umgesetzt werden.

Baustopp wirkt sich nicht auf den Verkehr aus

Wie BLS weiter mitteilt, wirkt sich der Baustopp wirkt aber nicht auf den Verkehr aus. So verkehren die Autozüge zwischen Kandersteg und Goppenstein wegen der Corona-Pandemie schon seit dem 19. März im Halbstundentakt. Die RegioExpress-Züge zwischen Bern, Spiez und Brig sind weiterhin im Stundentakt unterwegs

Der Lötschberg-Scheiteltunnel verbindet seit 1913 das Wallis mit Bern. Die Fahrbahn des 14,6 Kilometer langen Tunnels ist über 40 Jahre alt und muss erneuert werden. Um eine Sperre des Tunnels zu umgehen, führt die BLS die Arbeiten etappenweise unter laufendem Bahnbetrieb zwischen 2018 und 2022 aus. - Lötschberg-Basistunnel ist seit 2006 zwischen Frutigen und Visp in Betrieb. (mai/sda)

Schutzmassnahmen auf der Baustelle

Informationen und Checklisten

Benutzt jeder Mitarbeiter sein eigenes Arbeitswerkzeug? Diese und weitere Fragen listet dieChecklistefür Baustellenim Zusammenhang mit dem Corona-Virus auf, die das Seco zusammengestellt hat. Daneben wurde auchein Merkblattmit allgemeinen Informationen zum Schutz vor dem Corona-Virus am Arbeitsplatz herausgegeben.

Ebenfalls ausführlich zum Schutz vor dem Virus und zu juristischen Fragen informiert der SIAauf seiner Websiteund bietet unter anderemzwei Informationsblätterzum Download an.Das eine thematisiert dierechtliche Situation, vor allem aus Arbeitnehmersicht.Das zweite Factsheet behandeltBaustellenschliessungen. Erstellt hat es dieSIA zusammen mit der Usic.

Auch die Usic hat auf ihrer Website einen Bereich mit Infos zum Corona-Virus eingerichtet. Die Informationen werden laufend aktualisiert:www.usic.ch/de/leistungen/corona.

Was im Bauwerkvertrag nach SIA-118 bei Baubehinderungen und Terminverzug gilt, beantwortet Baurechtsexperte Thomas Rischhier.

Hotlines

  • Die Suva hat eineHotlinefür Fragen rund um den Schutz von Arbeitnehmern vor dem Coronavirus eingerichtet; Sie ist von 8 bis 17 Uhr unter041 419 60 00 erreichbar.
  • Für rechtliche Fragen hat der SIA eine telefonische Kurzauskunfteingerichtet. Weitere Infos unter:www.sia.ch/de/coronavirus/informationen/beratung/

Anzeige

Dossier

Ausflugstipps der Redaktion: Das Gute liegt so nah

Ausflugstipps der Redaktion: Das Gute liegt so nah

Ferien-Inspiration für Daheimgebliebene: Die gesammelten Ausflugstipps der Redaktion zeigen, dass Unerwartetes, Spektakuläres und mitunter gar Exotisches hinter der nächsten Ecke nur darauf wartet entdeckt zu werden. Und natürlich vor allem Er-Bauliches. ;-)