16:07 BAUPROJEKTE

Wohnen und Arbeiten im Mikroapartment in Wien: Viele, viele Tiny Houses

Teaserbild-Quelle: David Schreyer

Unweit vom Wiener Hauptbahnhof können sich Geschäftsleute temporär wohnlich einrichten. Die Wiener Büros BFA Büro für Architektur  und KLK haben dafür ein verspieltes Gebäude mit 50 Business-Apartmentes und sechs Büroräumen entworfen, das aus lauter Häuschen zu bestehen scheint.

Gudrunstrasse

Quelle: David Schreyer

Die Umgebung des Apartment-Hauses ist vom Gewerbe geprägt.

Die Inspiration dazu fanden seine Schöpfer allerdings nicht im schon länger andauernden Tiny-House-Trend, sondern in den Häuschen der Wiener Schrebergärten. Der Bau soll mit seinem „urbanen Charakter“ ein Ausgleich zur überwiegend von Gewerbenutzungen geprägten Umgebung bieten.

Laut den Architekten standen die Arbeiten zu Beginn ganz im Zeichen der Umwidmung des Grundstücks. Schliesslich legten sie den schmalen Bau so an, dass alle Wohnungen gen Südosten orientiert sind  und damit im Innern optimale Lichtverhältnisse bieten. Auf diese Weise liess sich gleichzeitig dem Lärmschutz Rechnung tragen, weil das Haus damit auch gegen eine ruhigere Seitenstrasse ausgerichtet ist.  

In die Wohnungen gelangt man jeweils über einen Laubengang und eine Aussentreppe betreten. Sie umfassen jeweils einen grosszügigen Flur, einen Schlafbereich, ein Badezimmer und einen Wohnraum mit Dachschrägenerker und einen Balkon. Durch die Begrenzung der Nebenräume entstehe ein heller und geräumiger Wohnbereich, der den vielfältigen Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner gerecht werde, schreiben die Architekten. (mai/mgt)

Gudrunstrasse

Quelle: David Schreyer

Die Idee zum Projekt lieferten die Häuschen von Schrebergärten.

Gudrunstrasse

Quelle: David Schreyer

Die markante Fassade.

Gudrunstrasse

Quelle: David Schreyer

In die Wohnung gelangt man von Aussen, über Treppen und Laubengänge.

Gudrunstrasse

Quelle: David Schreyer

Was aussen wie ein Häuschen aussieht, ist im Prinzip eine Lukarne.

Gudrunstrasse

Quelle: David Schreyer

Jedes Apartment hat seinen eigenen Balkon.

Gudrunstrasse

Quelle: David Schreyer

Der Platz hinter dem Haus.

Gudrunstrasse

Quelle: David Schreyer

Das Apartmenthaus in der Dämmerung.

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.