10:10 BAUPROJEKTE

Strassenbau: Schneller und sicherer in Richtung Süden

Geschrieben von: Claudia Bertoldi (cb)
Teaserbild-Quelle: Claudia Bertoldi

Die Nationalstrasse N13 gehört zu den wichtigsten und deshalb hochfrequentierten Nord-Süd-Verbindungen der Schweiz. Auf der Strecke Chur-Bellinzona verläuft sie grossteils zweispurig. Das Teilstück zwischen dem Anschluss Sufers und dem Südportal der Galerie Traversa wird bis 2023 komplett saniert und mit einer Kriechspur ausgebaut, zugleich werden Kunst- und Schutzbauten instand gesetzt, verstärkt und neu errichtet.

Lehnenbrücke

Quelle: Claudia Bertoldi

Entlang des nordöstlichen Bereichs des Stausees Sufers verläuft die neue Lehnenbrücke (rechts im Bild). Auf ihr wird künftig der Verkehr der Kantonsstrasse rollen. Sie musste verlegt werden, um für die zusätzliche Kriechspur Platz zu schaffen. Momentan wird sie auch als Baustellenzubringer genutzt.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Geschrieben von

Redaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind Architektur- und Technikthemen.

E-Mail

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.