11:02 BAUPROJEKTE

Stiftung Weidli in Stans NW baut neue Werkstätte für 21,3 Millionen

Teaserbild-Quelle: zvg / Stiftung Weidli

Die Stiftung Weidli in Stans baut eine neue Werkstätte für Menschen mit Beeinträchtigung mit insgesamt 115 geschützten Arbeitsplätzen. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf 21,3 Millionen Franken.

Neubau Stiftung Weidli Stans

Quelle: zvg / Stiftung Weidli

Visualisierung des Neubaus: Die Werkstätte soll dereinst 115 geschützte Arbeitsplätze bieten.

Der Kanton Nidwalden beteiligt sich mit einem zinslosen Darlehen von 10,5 Millionen Franken am Neubau, wie die Stiftung Weidi am Donnerstag mitteilte. 6,5 Millionen Franken finanziert die Stiftung über ein Darlehen, zwei Millionen Franken werden dem Stiftungsbaufonds entnommen. 

Die restlichen zwei Millionen Franken will die Stiftung gemäss Mitteilung mit Spenden abdecken. Die ersten 100'000 Franken seien bereits beisammen. Mit verschiedenen Aktionen wie einem Konzert am 30. August auf dem Stanser Dorfplatz soll Geld gesammelt werden. 

Mit dem Neubau und den grösseren Räumlichkeiten soll die notwendige Weiterentwicklung ermöglicht werden. Die Arbeitssituation in der alten Werkstätte sei seit Jahren nicht ideal. Der Warenumschlag sei gefährlich und knappe räumliche Verhältnisse führten zu Stress-Situationen. 

Neue Werkstätte in Holzbauweise

Deshalb wird nun eine neue Werkstatt auf dem Areal Michlbrunnen gebaut. Im Neubau werden gemäss Mitteilung 115 geschützte Arbeitsplätze angeboten. In einem Planerwahlverfahren mit öffentlicher Submission erhielt laut Stiftung die Plus Architekten AG aus Stans den Zuschlag. Das Büro sei bereits beim Vorprojekt involviert gewesen.

Die spezifischen Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigung bei der Arbeit seien im dreigeschossigen Neubau berücksichtigt worden. Geplant ist ein 50 Meter langer, 30 Meter breiter und 13 Meter hoher Gebäudekörper in Holzbauweise mit einer Bruttogeschossfläche von 4'500 Quadratmetern. Der Spatenstich soll im August erfolgen. Die Eröffnung ist für 2026 vorgesehen. 

Die Stiftung Weidli bietet Menschen aus der Zentralschweiz mit leichter bis sehr schwerer Beeinträchtigung unterschiedliche Wohnformen, Arbeitsplätze und eine Tagesstätte an. Im Bereich Arbeit sind aktuell 80 Mitarbeitende angestellt. Die Bauarbeiten (sda/pb)

Stiftung Weidli Stans

Quelle: Google Maps

Blick auf die Stiftung Weidli in Stans: Der Werkstätten-Neubau ist oben bei den Parkplätzen auf dem Areal Milchbrunnen geplant.


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Nidwalden?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

LST Swiss AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.