11:08 BAUPROJEKTE

Schulanlage Champagne in Biel soll erweitert werden

Teaserbild-Quelle: zvg

Die Schulanlage Champagne in Biel soll für rund 4,2 Millionen Franken erweitert werden, um die Schulraum-Bedürfnisse im Osten der Stadt decken zu können. Das Stimmvolk wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2022 über das Projekt richten.

Visualisierung Schulanlage Champagne in Biel

Quelle: zvg

Das Siegerprojekt heisst «Belvedere» und stammt aus de Feder des Architekturbüros «TOPOTEK 1».

Am Primarschulstandort Champagne sollen künftig drei Klassenzüge vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse geführt werden. Die Anlage soll künftig bis zu 520 Kinder aufnehmen können, wie von rund 100 Mitarbeitern unterrichtet und betreut werden, wie die Stadt Biel am Donnerstag mitteilte.

Die Erweiterung steht im Zusammenhang mit der langfristigen Schulraumplanung und den damit verbundenen Raumbedürfnissen. Die Direktion Bau, Energie und Umwelt hat in Zusammenarbeit mit der Direktion Bildung, Kultur und Sport einen einstufigen, offenen und anonymen Projektwettbewerb für die Erweiterung der Schulanlage Champagne durchgeführt.

46 eingereichte Projekte wurden anschliessend im Dezember 2019 auf die städtebaulichen, architektonischen und betrieblichen Kriterien sowie nach Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit beurteilt. Die Jury empfahl das Projekt «Belvedere» des Zürcher/Berliner Architekturbüros «TOPOTEK 1» zur Weiterbearbeitung.

Abstimmung im ersten Halbjahr 2022

In einem nächsten Schritt folgt nun die Projektierung des Erweiterungsbaus. Gemäss aktuellem Plan soll dem Bieler Stimmvolk im ersten Halbjahr 2022 ein Ausführungsprojekt zur Abstimmung vorgelegt werden. Für die Ausarbeitung des Bauprojekts mit dem dazugehörigen Kostenvoranschlag beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat einen Verpflichtungskredit von 4,2 Millionen Franken. (mgt/pb)

Visualisierung Schulanlage Champagne in Biel

Quelle: zvg

Die Anlage soll künftig bis zu 520 Kinder aufnehmen können.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Rufalex Rollladen-Systeme AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.