14:04 BAUPROJEKTE

Saurierknochen bei Bauarbeiten in Frick AG gefunden

Teaserbild-Quelle: zvg, Kanton Aargau

Im Zuge der Sanierung und dem Ausbau der Kaistenbergstrasse in Frick AG sind Saurierknochen entdeckt worden. Gefunden wurde unter anderem ein Plateosaurierfuss. In der Gegend wurden bereits früher Knochen freigelegt. 

Die Abteilung Tiefbau des kantonalen Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) führt derzeit an der Kantonsstrasse über den Kaistenberg im Fricktal Sanierungs- und Ausbauarbeiten durch. Aufgrund der geologischen Karte des Abschnitts sei bereits bekannt gewesen, dass an dieser Stelle entsprechende Funde möglich seien, wie das BVU am Mittwoch mitteilte. Denn die Arbeiten schnitten Gesteinsschichten an, in denen in der Tongrube Gruhalde in Frick bereits früher Überreste von Dinosauriern gefunden wurden. 

Deshalb wurde bereits frühzeitig mit Experten Kontakt aufgenommen, die im Auftrag der Saurierkommission der Gemeinde Frick tätig sind. Das Team fand daraufhin an zwei Stellen tatsächlich Knochenreste. So konnte auf der Anhöhe beim Ellenbühl ein gut erhaltener Plateosaurierfuss und ein Beinknochen geborgen werden. Bei der zweiten Fundstelle oberhalb des Lindenhofs wurde gemäss BVU weiteres Plateosauriermaterial gefunden, unter anderem Rippen, Wirbel und Handknochen. 

Hand- und Fussknochen im Sauriermuseum Frick 

Die Plateosaurierfunde sind laut BVU wissenschaftlich sehr bedeutend. Denn durch sie vergrössere sich die bekannte Verbreitungsfläche der Dinosaurierfunde um einen weiteren Kilometer und weise nun einen Durchmesser von mindestens vier Kilometern auf. Im Unterschied zu den Knochenfunden aus der Gruhalde sind die Knochen vom Kaisterberg ausserdem alle schwarz, was gemäss Mitteilung auf unterschiedliche chemische Bedingungen bei der Fossilisierung hinweist. 

Mit dem Fortschritt der Bauarbeiten sind die Fundstellen am Kaistenberg aktuell nicht mehr sichtbar; bei den Abschnitten ist die neue Strasse bereits gebaut oder mit Blocksteinmauern versehen. Die Bauarbeiten sind laut BVU weiterhin auf Kurs. 

Interessierte können einen Teil der Funde – den Fuss und die Handknochen – aktuell im Sauriermuseum Frick betrachten, dass jeden Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet ist. (mgt/pb)

Gefundener Saurierknochen auf Kaistenberg Frick

Quelle: zvg, Kanton Aargau

Die gut erhaltenen Fundstücke sind im Sauriermuseum Frick ausgestellt.

Gefundener Saurierknochen auf Kaistenberg Frick

Quelle: zvg, Kanton Aargau

Das zweite Fundstück, das auch im Sauriermuseum Frick ausgestellt ist.

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.