16:09 BAUPROJEKTE

Salina Raurica: Baustopp bei Schutzzone Löli aufgehoben

Teaserbild-Quelle: zvg

Vor fast einem Jahr wurden im Gebiet Salina Raurica in Pratteln BL in der Schutzzone Löli stark verschmutzter Aushub, ein Fass mit unbekanntem Inhalt sowie Altmetall ausgehoben. Der daraufhin verfügte Baustopp wurde nun Anfang September 2020 wieder aufgehoben.

Visualisierung Salina Raurica Ost

Quelle: zvg

Visualisierung zu Salina Raurica Ost.

Das verunreinigte Material wurde am 27. September 2019 bei Vorbereitungsarbeiten im Gebiet Salina Raurica auf einem Teilstück in der Nähe der Autobahn A2 entdeckt. Da sich der Fundort in der Grundwasserschutzzone befand, wurden umgehend Sicherheitsmassnahmen getroffen und der Bereich mit einem Zelt geschützt. Zusätzlich wurde durch das Amt für Umweltschutz und Energie ein Baustopp verhängt. Seither wurden umfangreiche Abklärungen getroffen. 

Am 9. September, starte nun die Dekontamination des betroffenen Erdreiches und die Bauarbeiten werden wiederaufgenommen, wie die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion am Mittwoch mitteilte. Die Dekontaminierungsarbeiten dauern rund zwei Wochen. Damit in dieser Zeit kein Regenwasser in die Baugrube gelangt, wird ein grösseres Zelt aufgestellt. Zur Überwachung der Trinkwasserqualität wurde zudem ein Grundwasser- und Trinkwasser-Monitoring installiert. (mgt/pb)

Anzeige

Dossier

Besondere Orte
© Jaredd Craig, unsplash.com

Besondere Orte

Ob schwimmende Bücher, Schlumpfhausen oder die Geschichte eines Pöstlers, der sich einen Palast baut. In der Serie «Besondere Orte» stellen wir in loser Folge spektakuläre oder besonders bemerkenswerte Plätze, Bauten und Geschichten auf der ganzen Welt vor.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.