09:08 BAUPROJEKTE

Nauentor: Heizwerk-Kamine müssen wegen Hochhaus verlängert werden

Teaserbild-Quelle: Simon Havlik

Am Bahnhof Basel SBB sollen mit der Überbauung «Nauentor» dereinst drei Hochhäusern entstehen. Da sich in der Nähe davon ein Heizwerk der IWB befindet, müssen die Kamine der Anlage je nach geplanter Höhe der Neubauten um bis zu 30 Meter verlängert werden. 

Heizwerk Bahnhof von IWB in Basel

Quelle: Simon Havlik

Das Heizwerk Bahnhof: Die Kamine müssen je nach Höhe der Nauentor-Hochhäuser um rund 30 Meter verlängert werden.

Über den Gleisen des Bahnhofs Basel SBB anstelle des heutigen Postbetriebsgebäudes soll dereinst die Überbauung «Nauentor» entstehen. Geplant sind unter anderem drei Hochhäuser mit einer Höhe von rund 90 Metern. Eines davon soll in unmittelbarer Nähe des bestehenden Heizwerks Bahnhof der Industriellen Werke Basel (IWB) zu liegen kommen, in der Fernwärme und Fernkälte produziert wird. 

Der Standort birgt aber ein Problem. Denn je nach Ausgang der Planung für die Überbauung könnten die Hochhäuser rund 20 Meter höher werden, als die heutigen Kamine des Heizwerks, wie die Betreiberin IWB am Mittwoch mitteilte. Um vor diesem Hintergrund die Lufthygiene für die künftigen Hochhausnutzer sicherzustellen, müssten deshalb die Kamine je nach Höhe der Neubauten um rund 30 Meter verlängert werden. 

Baugesuch für Kaminerhöhung eingereicht 

Die Bauarbeiten für die Nauentor-Hochhäuser sollen ab Ende 2024 starten. Zum aktuellen Zeitpunkt steht die definitive Höhe der Neubauten zwar noch nicht fest, die maximale Höhe von 89 Metern hingegen schon. Die IWB hat nach eigenen Angaben deshalb nun ein entsprechendes Baugesuch für eine Kaminerhöhung eingereicht, um diese rechtzeitig realisieren zu können. Denn diese müsste abgeschlossen sein, bevor die Hochhäuser bezogen werden. 

Das voraussichtlich höchste und dem Heizwerk am nächsten gelegene Hochhaus wird die SBB Immobilien AG bauen. Bei einer allfälligen Verlängerung soll sich das Erscheinungsbild der Kamine laut IWB nicht verändern. Stattdessen soll die Erweiterung an die bestehenden Türme angepasst und aus ähnlichem, ockerfarbenen Beton gebaut werden.

Der Grosse Rat hatte im März 2021 die Änderung des Zonenplans und einen Bebauungsplan für das Neubauprojekt Nauentor gutgeheissen. Das Projekt sieht über den Gleisanlagen einen ausgedehnten neuen Sockelbau mit Dienstleistungsnutzungen und grossen Höfen sowie an dessen Rändern drei Hochhäuser vor. Als Investoren stehen die Post und die SBB fest.

Grafik zur Kaminverlängerung des Heizwerk Bahnhof

Quelle: Simon Havlik

Visualisierung des Heizwerks neben den Nauentor-Hochhäusern: Die definitive Höhe und architektonische Gestaltung der Hochhäuser steht noch nicht fest. Diese Visualisierung zeigt die Maximalhöhe der Hochhäuser und die Verlängerung der Kamine des Heizwerks (jeweils blau markiert).

Heizwerk Bahnhof wird umgebaut 

Unabhängig von der Kaminerhöhung plant IWB gemäss Mitteilung auch den teilweisen Umbau des Heizwerk Bahnhof auf die Fernwärmeproduktion mit Holzpellets. Im Heizwerk Bahnhof wird seit 1982 an kalten Wintertagen Fernwärme aus Erdgas produziert. Ursprünglich standen im Heizwerk fünf Erdgaskessel. 

Zwei der Kessel wurden bereits 2017/2018 zurückgebaut, um für eine Fernkältezentrale Platz zu schaffen. Diese versorgt den Bahnhof SBB und das Meret-Oppenheim-Hochhaus mit Kälte. Nun soll der Umbau auf eine Fernwärmeproduktion mit Holzpellets folgen, die einen Teil der Fernwärmeproduktion mit Erdgas ersetzen soll. 

Für die künftige Anlieferung der Holzpellets wird die Eingangshalle auf der Südseite des Geländes durch eine neue Halle ersetzt. Der restliche Umbau erfolgt innerhalb des bestehenden Hauptgebäudes. Der Einbau des neuen Heizkessels soll 2023 starten. Voraussichtlich im Winter 2023/2024 wird der Pelletskessel in Betrieb gehen. (mgt/pb)

Stadtmodell Basel-Stadt Nauentor

Quelle: zvg

Stadtmodell der Überbauung: Das Projekt sieht über den Gleisanlagen einen ausgedehnten neuen Sockelbau mit Dienstleistungsnutzungen und grossen Höfen sowie an dessen Rändern drei Hochhäuser vor.

Grafik zur Kaminverlängerung des Heizwerk Bahnhof

Quelle: Simon Havlik

Die Kamine des Heizwerk Bahnhof könnten dereinst um 30 Meter wachsen (blau markiert).


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Basel-Stadt?


Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.