11:43 BAUPROJEKTE

Marina-Projekt in Uri: Fondation Franz Weber gegen Yachthäfen im Urnersee

Teaserbild-Quelle: Andreas Faessler - Eigenes Werk, wikimedia, CC BY-SA 4.0

Die Fondation Franz Weber hat den Urner Regierungsrat dazu aufgerufen, die von Samih Sawiris ins Spiel gebrachte Schaffung von Yachthäfen im Urnersee zu verhindern. Marinas würden den Urnersee verunstalten, heisst es in dem offenen Brief, den die Naturschutzorganisation am Mittwoch veröffentlicht hat. 

Isleten am Urnersee

Quelle: Andreas Faessler - Eigenes Werk, wikimedia, CC BY-SA 4.0

Blick auf Isleten an der Strasse nach Bauen: Sawiris will am Standort in der Gemeinde Seedorf festhalten.

Der ägyptische Tourismusinvestor ist mit seiner Idee, in Flüelen und Isleten künstliche Buchten für Yachthäfen zu schaffen und diese mit Hotels, Wohnungen und Gastrobetrieben auszustatten, auf Widerstand gestossen. Zwei Komitees lancierten gegen die Marinas Petitionen. 

Letzten Mittwoch gab Sawiris bekannt, dass er die Idee für einen Yachthafen in Flüelen nicht weiter verfolge. Am Standort Isleten in der Gemeinde Seedorf will er aber festhalten. Sawiris hat dort das am See liegende Areal der ehemaligen Sprengstofffabrik gekauft. 

Marina-Pläne gefährden Landschaft

Die Fondation Franz Weber schreibt, sie sei bestürzt von Sawiris Plänen, auch wenn sich dieser nun offenbar von einem der Vorhaben zurückziehe. Sie gefährdeten die einmalige Landschaft und die Unterwasserwelt und damit mehrere Schutzobjekte des Bundesinventars der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN). 

Der Urnersee ist demnach «fjordartig in eine imposante Bergkulisse» eingebettet. Die auf den Seeseiten sichtbaren «geologischen Verwaldungen» gehörten zu den eindrücklichsten der Alpen. Ferner habe der See eine grosse Vielfalt an Lebensräumen, so reichhaltige Unterwasserwiesen. Erwähnt werden ferner die Auen des Reussdeltas und die Flachmoorgebiete am See. (sda)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

KFN Kalkfabrik Netstal AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.