10:07 BAUPROJEKTE

Komturei St. Johann in Freiburg: Historische Mauer wird saniert

Teaserbild-Quelle: Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Die historische Mauer, die den Garten der denkmalgeschützten Komturei St. Johann in der Stadt Freiburg von der Kirche abgrenzt, muss saniert werden. Die historische Substanz der Mauer soll damit erhalten bleiben. Die Arbeiten sind für diesen Herbst geplant. 

Komturei St. Johann in Freiburg

Quelle: Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Blick auf die Komturei St. Johann. (Symbolbild)

Die denkmalgeschützte Mauer entlang des Weges zwischen der Komturei und der Kirche St. Johann in der Stadt Freiburg zeigt einige Schwachstellen. Grund dafür ist das Eindringen von Regenwasser und die massive Bewachsung, insbesondere durch Efeu, wie der Kanton Freiburg am Dienstag mitteilte. Neben der Stabilität der Mauer sei auch die Sicherheit für Passanten beeinträchtigt. 

Nun soll sie saniert werden, um auch die historische Substanz der Mauer zu erhalten. Das Sanierungsprojekt sei vom Hochbauamt in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturgüteramt erarbeitet worden. Daneben wurde auch der Bauingenieur Jacques Dorthe beigezogen, der bereits für diverse andere Restaurierungen historischer Bauwerke im Kanton Freiburg als Berater eingesetzt wurde. 

Sanfte Restaurierung der Mauer 

Vorgesehen sei eine «sanfte und gezielte» Restaurierung der Mauer. Oberstes Ziel sei es, das aktuelle Erscheinungsbild zu erhalten und die Auswirkungen auf den einzigartigen Charakter des angrenzenden Gartens der Komturei St. Johann zu minimieren. Während der Sanierung werden deshalb Massnahmen zum Schutz des Gartens und seiner Pflanzen getroffen. Das Efeu, das in die Mauer eingedrungen ist, wird zurückgeschnitten und entfernt. 

Der Heilkräutergarten der Komturei war seit dem 15. Jahrhundert der pharmazeutische Garten des Johanniterordens, wie der Kanton weiter mitteilt. Er wurde von Marc Blaser, einem Nachbarn und «Liebhaber der Altstadt», der ihn seit mehr als zwanzig Jahren ehrenamtlich pflegt, wieder seiner ursprünglichen Bestimmung zugeführt. Der Garten beherberge heute mehr als 100 Arten von Heilpflanzen, was ihn zu einem der seltenen Heilgärten im Kanton Freiburg mache. (mgt/pb)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion Zürich im Fokus
© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Zaugg, Paul / CC BY-SA 4.0

Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge gesammelt. Die Ausgabe stellt nebst anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.