14:03 BAUPROJEKTE

Kanton Luzern will die Kantonsschule Reussbühl ausbauen

Teaserbild-Quelle: zvg, Kanton Luzern

In der Stadt und Agglomeration Luzern dürften 2030 rund 550 Jugendliche mehr das Gymnasium besuchen als heute. Der Kanton will deswegen die Kantonsschule im Luzerner Stadtteil Reussbühl um 18 Klassenzimmer erweitern, wie er am Freitag mitteilte. 

Kantonsschule Reussbühl in Luzern

Quelle: zvg, Kanton Luzern

Blick auf die Kantonsschule Reussbühl.

Der Wettbewerb für die Generalplanung der Erweiterung wird am Samstag im Kantonsblatt ausgeschrieben. Zum Vorhaben gehören neben den zusätzlichen Klassenräumen auch Sporthallen und eine Aussensportanlage. Die Räume sollen vielfältig genutzt werden können. 

Geplant ist ein möglichst nachhaltiger Bau, welcher die Zielsetzungen 2000-Watt-Gesellschaft und Netto-Null einhält, wie es weiter hiess. Der Kanton veranschlagt die Kosten auf 48 Millionen Franken. Damit das Vorhaben realisiert werden kann, braucht es die Zustimmung der Stimmberechtigten. 

Hauptgebäude unter Denkmalschutz

An der Kantonsschule Reussbühl werden rund 670 Schüler aus den umliegenden Gemeinden in 31 Klassen des Langzeitgymnasiums und vier Klassen des Kurzzeitgymnasiums unterrichtet. Dazu kommen 210 Personen, welche die Maturitätsschule für Erwachsene MSE besuchen. 

Die Schulanlage wurde 1969/70 vom Architekt Max Wandeler erbaut, in den Jahren 1996/97 wurde sie erweitert. Das Hauptgebäude mit seiner markanten Rasterfassade ist im kantonalen Denkmalpflegeverzeichnis und Bauinventar als schützenswertes Gebäude eingetragen. (sda/pb)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Luzern?


Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.