10:02 BAUPROJEKTE

Hochbrücke in Baden wird für rund 5,7 Millionen Franken saniert

Teaserbild-Quelle: Kanton Aargau

Die Hochbrücke in Baden muss saniert werden, um ihre Tragsicherheit für die nächsten 30 Jahre zu sichern. Die Arbeiten konzentrieren sich vor allem auf die Brückenunterseite. Der Regierungsrat verabschiedet einen Kredit über 5,7 Millionen Franken.

Hochbrücke in Baden

Quelle: Kanton Aargau

Die Hochbrücke in Baden muss instandgesetzt werden.

Mit der Sanierung soll die Hochbrücke in Baden für die nächsten 25 bis 30 Jahre fit gemacht werden. Die Arbeiten konzentrieren sich gemäss einer Mitteilung des Aargauer Regierungsrates auf die Instandsetzung des Betons bei den Bögen und den Bogenuntersichten. Dafür muss die Brücke zunächst komplett eingerüstet werden.

Im Zuge der Arbeiten werden die Trottoirs und die Decke der Personenunterführung im Bereich Widerlager neu abgedichtet und mit einem neuen Belag versehen. Hierfür wird jeweils eine Seite für die Passanten gesperrt. Im Bereich der Kreuzung auf der Seite Wettingen werden die Spurrinnen zudem mit einer neuen Deckschicht saniert.

Baustart im März 2021

Mit den Arbeiten wird die Hochbrücke für die aktuelle Nutzung instandgesetzt, wie der Regierungsrat weiter mitteilt. Die baulichen Massnahmen für die Limmattalbahn können dabei unabhängig von der aktuellen Brückeninstandsetzung erfolgen. Nach Submission und Arbeitsvergabe sollen die Bauarbeiten an der Hochbrücke noch im März 2021 starten. 

Der Regierungsrat hat für die Sanierung einem Kredit über 5'740'000 Franken zulasten der Spezialfinanzierung Strassenrechnung zugestimmt. Die Bögen der Hochbrücke seien zwar vorab untersucht worden, um aber Ungenauigkeiten in der Zustandserfassung Rechnung zu tragen, enthalte der Kredit einen zusätzlichen Risikozuschlag von 10 Prozent. (mgt/pb)

Anzeige

Dossier

Interview-Serie «Chefsache»
© fill / pixabay.com / public domain ähnlich

Interview-Serie «Chefsache»

In der Interview-Serie «Chefsache» nehmen bekannte Exponenten der Bauwirtschaft in loser Folge Stellung zu Fragen rund um das Thema Führung. Alle Teilnehmer erhalten die gleichen 20 Fragen, von denen sie zwölf auswählen und schriftlich beantworten können.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.