11:50 BAUPROJEKTE

Berner Gemeinderat spricht Kredit für Sanierung der Kornhausbrücke

Teaserbild-Quelle: Riccardo Speziari wikimedia CC BY-SA 4.0

Die Kornhausbrücke in Bern ist sanierungsbedürftig. Sie weist Schäden an der Fahrbahn und an der Abdichtung auf. Der Gemeinderat der Stadt Bern hat einen Kredit von 9,7 Millionen Franken für die Sanierung genehmigt.

Kornhausbrücke in der Stadt Bern

Quelle: Riccardo Speziari wikimedia CC BY-SA 4.0

Braucht eine Gesamtsanierung: Die Kornhausbrücke in der Stadt Bern.

Die Stadt Bern möchte die Sanierung mit dem Ersatz der Tramgleise vornehmen, den Bernmobil 2025 realisieren will, wie der Gemeinderat am frühen Donnerstagmorgen mitteilte. So liessen sich Synergien und Kosteneinsparungen nutzen.

Die Kornhausbrücke ist neben der Kirchenfeldbrücke die bedeutendste Stahl-Hochbrücke der Stadt Bern. Sie gehört zum Unesco-Weltkulturerbe und ist im Bauinventar der Stadt Bern als schützenswert eingestuft. Die Brücke wurde 1897/1898 erbaut.

Exakt 100 Jahre später wurde sie letztmals umfassend saniert. Die neuen Bauarbeiten sollen Anfang 2025 beginnen und innert eines Jahres abgeschlossen werden. Während der Zeit der Hauptsanierung muss die Brücke für den motorisierten Verkehr gesperrt werden.

27,7 Millionen Franken für Gesamtsanierung

Die Kosten für die Gesamtsanierung belaufen sich auf total 27,7 Millionen Franken. Rund zwei Drittel davon übernimmt Bernmobil. Für den Kostenanteil der Stadt Bern hat der Gemeinderat zuhanden des Stadtrats und der Stimmberechtigten einen Kredit von 9,7 Millionen Franken genehmigt. 

Darin enthalten ist der vom Stadtrat im Januar 2022 bereits bewilligte Projektierungskredit von zwei Millionen Franken. Die Volksabstimmung findet im Juni 2023 statt. (sda/pb)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Bern?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

BDFsmart GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.