08:27 BAUPROJEKTE

Baselbieter Regierung soll Neubau eines Römermuseums prüfen

Teaserbild-Quelle: Susanne Schenker, Augusta Raurica

Die Baselbieter Regierung soll den Neubau eines Römermuseums prüfen. Der Landrat hat am Donnerstag ein entsprechendes SP-Postulat an die Exekutive überwiesen und damit den Wunsch bestärkt, die Römerstadt Augusta Raurica zum Unesco-Weltkulturerbe zu veredeln.

Römermuseum Augusta Raurica in Augst

Quelle: Susanne Schenker, Augusta Raurica

Das Römerhaus von Augusta Raurica soll aufgewertet werden.

Der Landrat hatte diesen Wunsch bereits im Jahr 2009 mit einem Postulat deponiert. In zehn Entwicklungsschritten sollte die Römerstadt Augusta Raurica fit gemacht werden für eine Bewerbung als Unesco-Weltkulturerbe.

Einiges sei bereits vollzogen, bemerkte SP-Landrat Christoph Hänggi in seinem aktuellen Postulat – zuletzt mit der Eröffnung des neuen Sammlungszentrums. Jetzt fehle noch die Aufwertung des Römerhauses zu einem ernst zu nehmenden Museum.

Mit seinem Postulat will er die Regierung anregen, zu prüfen und zu berichten, wie dies baldmöglichst umgesetzt werden könnte – so, dass sich Baselland zum 200-Jahr-Jubiläum des Kantons im Jahr 2033 allenfalls mit einem Weltkulturerbe schmücken könnte.

Handlungsbedarf unbestritten

Die Regierung war bereit, das Postulat, das während der Debatte in seinen Forderungen abgeschwächt worden war, entgegenzunehmen. Der Handlungsbedarf beim Museum sei unbestritten, sagte die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektorin Monica Gschwind (FDP).

Diese Ansicht wurde von einer Mehrheit im Landrat geteilt. Das Parlament überwies das Postulat mit 73 zu 5 Stimmen an die Regierung. Skeptisch äusserten sich einzig die zwei SVP-Sprecher, die befanden, dass der Kanton kleinere Schritte unternehmen solle. (sda/pb)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Basel-Landschaft?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Post Baulogistik AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.