12:07 BAUPROJEKTE

Allreal modernisiert für 50 Millionen Bürogebäude am Zürichsee

Teaserbild-Quelle: zvg Allreal, C.F. Møller

Der Schweizer Immobilien- und Generalunternehmer Allreal modernisiert für 50 Millionen Franken die eigene Liegenschaft an der Bellerivestrasse 36 in Zürich Riesbach. Die Bauarbeiten sind im Juli gestartet und auf rund zwei Jahre angesetzt.

Visualisierung Allreal-Liegenschaft in Zürich Riesberg

Quelle: zvg Allreal, C.F. Møller

So soll die Liegenschaft im Zürcher Seefeldquartier nach den Bauarbeiten aussehen.

Das 1974 erbaute Geschäftshaus im Quartier Seefeld in der Stadt Zürich zähle seit 2004 zum Portfolio der Renditeliegenschaften von Allreal, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Die Gelegenheit dazu hätte sich mit dem Auslaufen der Mietverträge und dem Umzug des Ankermieters PartnerRe in eine neu gebaute Geschäftsliegenschaft von Allreal in Zürich-West ergeben, heisst es.

Der Entwurf für das Umbau- und Modernisierungsprojekt stammt aus der Feder des dänischen Architekturbüros C.F Møller. Dieses habe sich 2019 in einem Studienauftrag mit insgesamt sechs Mitbewerbern durchgesetzt. Das Siegerprojekt zeichne sich optisch durch ein zeitgemässes und repräsentatives Erscheinungsbild mit einer Öffnung und Ausrichtung zum Zürichsee hin aus.

Solarfassade und Leed Platinum Label

Das Gebäude soll zudem hohe Ansprüche in Bezug auf Energie und Umwelt erfüllen, hält Allreal fest. Das Leed Platinum Label werde in dieser Hinsicht angestrebt. Die Liegenschaft soll zudem eine in die Fassade und das Dach integrierte Photovoltaikanlage erhalten. Damit soll der Bau künftig ein Referenzobjekt im Bereich nachhaltiges Bauen im Portfolio der Renditeliegenschaften von Allreal sein, heisst es weiter.

Die Bauarbeiten werden gemäss Mitteilung durch die eigene Generalunternehmung ausgeführt. Die Fertigstellung und die Inbetriebnahme des Geschäftshauses sind für das zweite Halbjahr 2023 geplant. Danach soll die La Prairie Group als Ankermieter einziehen und mit einem 10-Jahres-Mietvertrag eine Bürofläche von rund 5‘800 Quadratmeter belegen. Damit seien bereits mehr als 60 Prozent der künftigen Jahresmieterträge der Liegenschaft von 6,8 Millionen Franken gesichert. (mgt/pb)

Bürogebäude an der Bellerivestrasse 36 in Zürich

Quelle: zvg, Allreal

So präsentiert sich das Bürogebäude an der Bellerivestrasse 36 in Zürich heute.

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion Zürich im Fokus
© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Zaugg, Paul / CC BY-SA 4.0

Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge gesammelt. Die Ausgabe stellt nebst anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.