11:02 BAUPRAXIS

Thurgauer Obergericht: Raduner & Co. AG soll Sanierung Raduner-Areal zahlen

Teaserbild-Quelle: Google Maps, Bearbeitung: Redaktion

Weitere Folge im Streit um die Altlastensanierung des direkt am Bodensee gelegenen Areals der Raduner & Co. AG: Das Thurgauer Obergericht hat die Forderung des Kantons bestätigt, nach der das 2014 in Konkurs gegangene Unternehmen rund 14 Millionen Franken zahlen muss. Der Entscheid ist noch nicht rechtskräftig.

Raduner Areal in Horn im Thurgau

Quelle: Google Maps, Bearbeitung: Redaktion

Blick auf das Raduner-Areal in der Gemeinde Horn.


Im März 2009 hatte die Raduner & Co. AG noch die letzten Grundstücke des Betriebsgeländes für 8,3 Millionen Franken verkauft. Kurz darauf wurde die Liquidation des Unternehmens beschlossen, im Februar 2014 ging die Firma schliesslich in Konkurs. Vergangenes Jahr wurde ein Teil des Areals mit einem aufwendigen Verfahren thermisch saniert. Insgesamt kosteten diese Arbeiten kosteten zirka 14 Millionen Franken, der Kanton Thurgau finanzierte diese vor.

Der Kanton versucht nun, diese Ausgaben über eine Konkursforderung wieder einzutreiben: Weder «die Konkursitin, ihre Organe und ihre Versicherung noch die Empfängerin des Verkaufserlöses der letzten Liegenschaften» solle sich den berechtigten Kostenansprüchen entziehen können, heisst es in der Mitteilung der Staatskanzlei von heute Freitag.

Kollokationsklage gegen Forderung des Kantons

Der letzte Verwaltungsratspräsident des Unternehmens hatte gegen die Forderung des Kantons eine Kollokationsklage eingereicht. Sie wurde zuerst vom Bezirksgericht Arbon und jetzt auch noch vom Thurgauer Obergericht grösstenteils abgewiesen. 

Im noch nicht rechtskräftigen Entscheid habe das Gericht die Forderung von insgesamt 15 Millionen Franken im Umfang von 14,34 Millionen Franken zugelassen, schreibt der Kanton. Eine Reduktion habe es nur im Zusammenhang mit den kalkulierten Kosten «für Unvorhergesehenes» gegeben. Der Kläger müsse dem Kanton auch 19'000 Franken an Gerichts- und Anwaltskosten bezahlen. (mai/sda)


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Rollende Werkstatt Kran AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.