16:10 BAUPRAXIS

Appenzeller Bahn eröffnet Ruckhalde-Tunnel

Teaserbild-Quelle: Appenzeller Bahnen

Am Wochenende eröffnet die Appenzeller Bahn (AB) den Ruckhalde-Tunnel in St. Gallen. Die modernisierte Strecke ermöglicht den Einsatz von neuen Zügen, die durchgehend von Appenzell über Teufen AR nach St. Gallen und weiter nach Speicher-Trogen AR verkehren.

Heute Freitagnachmittag ist der erste neue "Tango"-Zug mit geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft durch den 700 Meter langen Tunnel zwischen dem St. Galler Güterbahnhof und dem Riethüsli-Quartier gefahren. Morgen folgt ein Fest für die Bevölkerung unter dem Motto "Das Appenzellerland tanzt Tango" mit Extrazügen. AB-Direktor Thomas Baumgartner zeigte sich gegenüber dem "St. Galler Tagblatt" nach der zweieinhalbjähirgen zufrieden und erleichtert. "Wir hatten keine Unfälle, konnten den Zeitplan einhalten und liegen im Budget." Auch die Testfahrten mit den neuen Tango-Zügen verliefen reibungslos.

Herzstück der Modernisierung ist der Ruckhalde-Tunnel, dessen Bau 63 Millionen Franken kostet. Damit gehört nun die frühere Zahndradstrecke mit einer äusserst engen Kurve der Vergangenheit an. Zudem verkürzt sich die Fahrzeit zwischen St. Gallen und Teufen um zwei Minuten. Des Weiteren sind die Perrons am Bahnhof St. Gallen erneuert worden.

Nach der Eröffnung fahren die Züge vorerst wie bisher im Halbstundentakt. Wer von Teufen kommend in St. Gallen Richtung Trogen weiterreisen will, muss vorläufig noch umsteigen. Erst mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember geht die "Durchmesserlinie" ohne Umsteigen in Betrieb. Und kommenden März wird der Takt auf 15 Minuten verdichtet. (sda/mai)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.