12:27 BAUBRANCHE

Uvek will Abfall-, Altlasten- und Wasserbauverordnung ändern

Teaserbild-Quelle: Claudia Bertoldi

Das Umweltdepartement will fünf Verordnungen zu Kehrichtverbrennungsanlagen, Abfallexporten, Altlastensanierung, Bodenbelastung und Hochwasserschutz ändern. Am Freitag hat es seine Vorschläge bis am 24. September in die Vernehmlassung geschickt. 

Mit der Änderung der Abfallverordnung müssten die Kantone Massnahmen für die Entsorgungssicherheit durch die Kehrichtverbrennungsanlagen planen, wie das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) mitteilte. Dabei geht es etwa um die Sicherstellung von Chemikalien zum Betrieb. 

In der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen präzisiert das Uvek die restriktive Liste von Abfällen, die exportiert werden dürfen. Brennbare Abfälle müssen in der Schweiz beseitigt werden, neu ebenfalls Pflanzenabfälle aus dem Gartenbau. Zur Wiederverwertung gesammelte Haushaltsabfälle dürfen nur ausgeführt werden, wenn die Entsorgung im Ausland umweltverträglich erfolgt. 

38'000 Standorte mit Altlasten

In der Schweiz gibt es 38'000 Standorte mit Altlasten, 4000 davon müssen saniert werden. In der Revision der Altlastenverordnung passt das Uvek die Grenzwerte an neue wissenschaftliche Erkenntnisse an, ab denen eine Sanierung erfolgen muss. Das betrifft zwölf Schadstoffe, darunter Arsen, Trichlorethen und Ethylbenzol. 

Bei der Verordnung über den Schutz des Bodens aktualisiert das Uvek die Schwellenwerte  für Quecksilber, PCB (polychlorierte Biphenyle), Dioxine und Furane. Zudem sollen die Kantone mutmasslich belastete Böden in Karten erfassen, so dass diese bei Bauvorhaben nicht verschleppt werden. 

Mit der Totalrevision der Wasserbauverordnung präzisiert das Uvek das vom Parlament im März verabschiedete Wasserbaugesetz. Demnach muss der Schutz von Mensch und erheblichen Sachwerten vor Hochwasser risikobasiert erfolgen. Aktuell leben rund 20 Prozent der Bevölkerung in überschwemmungsgefährdeten Gebieten. (sda/pb)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Sosag Baugeräte AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.