13:32 BAUBRANCHE

Torfausstieg: Weniger Torf in Schweizer Sackerden

Obwohl in der Schweiz wegen des Moorschutzes der Abbau von Torf seit 1987 verboten ist, werden jährlich über eine halbe Milliarde Kubikmeter importiert. Um auch im Ausland Umweltschäden zu vermeiden hatte der Bundesrat 2012 ein Torfausstiegskonzept verabschiedet, das etappenweise umgesetzt wird. Nun haben Vertreter von Gartenbau, Fach- und Detailhandel sowie Erdproduzenten eine Absichtserklärung unterschrieben, den Torf bei Sackerden zu reduzieren.

Das heisst, der Torfanteil soll bis 2020 auf freiwilliger Basis auf maximal fünf Prozent Torfanteil beschränkt werden. Laut Bundesamt für Umwelt (Bafu) wird er durch „bereits vorhandene und erprobte Ersatzstoffe“ ersetzt.

Gemäss Bafu wurden 2014 in der Schweiz 524‘000 Kubikmeter Torf verbraucht. Der Detail- und der gärtnerische Fachhandel hatte hier mit 171‘000 Kubikmetern volumenmässig den höchsten Anteil. An zweiter Stelle folgt der Gemüse- und Früchteanbau mit 147‘000 Kubikmetern. Auf Platz drei rangiert der Zierpflanzenanbau mit 87‘000 Kubikmetern.

Bei all diesen Anwendungsbereichen machen die Setzlinge und Pflanzen den Löwenanteil aus. Darum soll der Fokus der nächsten Etappe dort gesetzt werden. (mai)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Baumatec AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.