15:08 BAUBRANCHE

Morgen im Baublatt: Das Alte erneuern

Diese Woche sind Renovation, Sanierung und Gebäudetechnik die Schwerpunktthemen. Bei der Talstation der Rothornbahn entsteht zurzeit ein Hotelbau im Eilzugtempo – in modularer Holzbauweise. Daneben zeigt die aktuelle Ausgabe die aufwendige Sanierung des einzigen Industriekomplexes von Mies Van der Rohe in Krefeld.

https://www.youtube.com/embed/2pqpEgYAlhU?autoplay=0&start=0&rel=0

Die Lesetipps für Ausgabe 35. (Video:Baublatt-Youtubekanal/ Pascale Boschung / Silva Maier)

Kritisch: Bei Baustreitigkeiten kann sich eine vorsorgliche Beweisaufnahme lohnen. Technische Fragen können in einem Gutachten geklärt werden, bevor beim Gericht Klage erhoben wird. Doch es gilt, die Kosten im Auge zu behalten und einen Experten mit Erfahrung und Akzeptanz beizuziehen.

Historisch: In Krefeld befindet sich der einzige von Mies van der Rohe realisierte Industriekomplex. Die denkmalgeschützten Zweckbauten aus den 1930er-Jahren werden derzeit aufwendig saniert. Ein besonderes Augenmerk gilt den historischen Fensterprofilen.

Nostalgisch: Auf einer der drei Inseln des Gebiets Bätzimatt in Zürichsee betrieb die Kibag AG einst eine Schiffswerft. 1971 wurde sie stillgelegt, und heute ist sie ein Museum. Viele der mechanisch oder mit Dampf angetriebenen Gerätschaften sind noch heute funktionstüchtig.

Die Lösungen des Rätsels von letzter Woche finden Sie ab morgen hier...

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.