07:10 BAUBRANCHE

Meyer Burger will Produktion ausbauen und beschafft sich Kapital

Teaserbild-Quelle: Meyer Burger

Der Solartechnikkonzern Meyer Burger sieht in der Energiekrise Wachstumschancen. Das Unternehmen will deshalb die Produktion ausbauen, benötigt dazu aber frisches Geld.

Technologie- und Produktecenter Meyer Burger in Thun

Quelle: Meyer Burger

Technologie- und Produktecenter von Meyer Burger in Thun.

Meyer Burger will sich über eine Kapitalerhöhung die für die Expansion notwendigen finanziellen Mittel beschaffen. So plant der Verwaltungsrat eine ordentliche Kapitalerhöhung von bis zu 250 Millionen Franken, wie die Gruppe am Dienstag mitteilte.

Die Kapitalerhöhung soll von den Aktionären am 28. Oktober an einer ausserordentlichen Generalversammlung abgesegnet werden. «Voraussichtlich» werde das Angebot Bezugsrechte für die bestehenden Aktionäre enthalten, hiess es. Der grösste Aktionär Sentis Capital, der gut 10 Prozent der Stimmrechte hält, unterstütze das Vorgehen und werde vorbehaltlich der Bedingungen seine Bezugsrechte ausüben. 

Ausbau der Produktionskapazität 

Die Märkte für Solarmodule weltweit und insbesondere in Europa und den USA wiesen ein anhaltend starkes Wachstum auf, schreibt das Unternehmen weiter. Das Umfeld werde zusätzlich durch die jüngste Energiekrise begünstigt. Vor diesem Hintergrund will Meyer Burger die Chance auf ein beschleunigtes Wachstum nutzen. 

Ziel sei es, mit den Mitteln die Produktionskapazität für Solarzellen und -module auf 3 Gigawatt pro Jahr auszubauen, so die Mitteilung weiter. Der Ausbau der Produktion soll an den am deutschen Standort Thalheim und im US-amerikanische Goodyear erfolgen. 

Weitere Details sollen im Vorfeld der ausserordentlichen Generalversammlung bekannt gegeben werden. (awp sda) 

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.