11:17 BAUBRANCHE

Meier Tobler steigert Umsatz und Gewinn und erhöht Dividende

Teaserbild-Quelle: Simone Hutsch, Unsplash

Der Klimatechnik-Spezialist Meier Tobler hat im Geschäftsjahr 2022 den Umsatz dank des Booms bei den Wärmepumpen klar gesteigert. Der Gewinn nahm im Vergleich dazu überproportional zu, wie das in Nebikon LU ansässige Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Meier Tobler Shop in Wallisellen

Quelle: Meier Tobler

Filiale von Meier Tobler in Wallisellen. (Symbolbild)

Der Umsatz legte um knapp 9 Prozent auf 556,3 Millionen Franken zu, dies vor allem dank der hohen Nachfrage nach Wärmepumpen. Profitiert habe auch das Handelsgeschäft, welches stark auf die Sanierung von Heizungen ausgerichtet sei, teilte Meier Tobler mit. 

Viele Sanierungen von Heizungen

Dank dem Mehrumsatz kletterten die Gewinnziffern überproportional. So stieg das Betriebsergebnis (EBITDA) um über 45 Prozent auf 52,1 Millionen Franken. Der Reingewinn fiel mit 30,7 Millionen beinahe doppelt so hoch aus wie 2021.

Nachdem im Vorjahr erstmals seit 2018 wieder eine Dividende ausgeschüttet wurde, soll diese für das vergangene Geschäftsjahr nun um 20 Rappen auf 1,20 Franken je Aktie erhöht werden. 

Zu diesem «ausserordentlich erfreulichen Ergebnis» hätten mehrere Faktoren beigetragen, hiess es. Es würden viele Heizungen saniert, dank aktivem Management seien die Materialien und Bestandteile relativ gut verfügbar gewesen, und die gestiegenen Einkaufspreise und Gemeinkosten hätten durch höhere Verkaufspreise kompensiert werden können. 

Ausblick für 2023 bleibt vorsichtig 

Für das Geschäftsjahre 2023 zeigte sich Meier Tobler gewohnt zurückhaltend. Für die nähere Zukunft erwartet das Unternehmen einen stabilen Baumarkt und einen weiterhin dynamischen Sanierungsmarkt. Andererseits wird auf die anhaltenden Risiken für die Bauwirtschaft verwiesen, etwa durch die Inflation, die Zinssteigerungen oder die geopolitischen Unsicherheiten. 

Insgesamt strebt das Unternehmen in 2023 ein Resultat auf Vorjahreshöhe an. Mittelfristig wird ein Umsatzwachstum mindestens im Rahmen der Marktentwicklung in Aussicht gestellt. (sda awp)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Doka Schweiz AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.