15:09 BAUBRANCHE

Luzerner Polizei nimmt sechs illegal arbeitende Eisenleger fest

Teaserbild-Quelle: Life-Of-Pix / pixabay.com / public-domain-ähnlich

Bei zwei Baustellenkontrollen in Luzern und in Entlebuch hat die Polizei sechs Personen festgenommen. Die Eisenleger konnten allesamt keine gültigen Arbeitsbewilligungen vorweisen.

Bauarbeiter, Symbolbild

Quelle: Life-Of-Pix / pixabay.com / public-domain-ähnlich

Bauarbeiter, Symbolbild.

Zwei Männer wiesen sich mit gefälschten Ausweisdokumenten aus, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte. Fünf dieser sechs Personen wurden durch das Amt für Migration aus der Schweiz weggewiesen und mit zwei- bis dreijährigen Einreisesperren für den gesamten Schengenraum belegt. Eine Person wurde zudem in Ausschaffungshaft genommen. 

Die sechs Männer aus dem Iran, Serbien und dem Kosovo im Alter zwischen 20 und 38 Jahren waren bei in der Schweiz ansässigen Firmen angestellt. Die Geschäftsführer dieser Firmen werden wegen diverser Widerhandlungen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz angezeigt. Die Untersuchungen führen die Staatsanwaltschaften Luzern und Sursee. 

Die Luzerner Polizei kontrollierte die Baustellen in Luzern und in Entlebuch am vergangenen Mittwoch zusammen mit der Kantonalen Industrie- und Gewerbeaufsicht und dem Amt für Migration des Kantons Luzern. Es wurden verschiedene Personen, die auf den Baustellen arbeiteten, überprüft. (sda)

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge sowie weitere Hintergrundartikel zum Thema gesammelt. Die Ausgabe stellt neben anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.