18:12 BAUBRANCHE

Digitalisierung: Ein nationales Glossar für die Bau- und Immobilienbranche

Teaserbild-Quelle: TheDigitalArtist, Pixabay, gemeinfrei

Sollen das Planen, Bauen, Betreiben und der Rückbau von Bauwerken digitalisiert werden, braucht es eine einheitliche, konsolidierte Terminologie. Deshalb haben veschiedene Fachorganisationen das „Nationale Glossar zur Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft“ erarbeitet.

Hinter dem Glossar stehen „Bauen digital Schweiz / buildingSMART Switzerland(BdCH / bSCH), die Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung, die SBB und der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein (SIA).

Nebst einer einheitlichen Terminologie über die gesamte Wertschöpfungskette der Bau- und Immobilienwirtschaft hinweg, sollen mit dem „Nationalen Glossar zur Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft“ bestehende Glossare harmonisiert und zusammen geführt werden. Aktuell existiert es in Deutsch und Italienisch, und es soll laufend ergänzt sowie aktualisiert werden. Die französische Version ist in Vorbereitung und folgt im Januar.

Digitalisierung verändert die Zusammenarbeit

Die fortschreitende Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft verändere die Art der Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Akteurinnen und Akteuren, schreiben BdCH / bSCH dazu in ihrer Medienmitteilung.

Ein wichtiges Thema, dessen Bedeutung häufig unterschätzt wird, sei dabei die Verwendung einer einheitlichen Terminologie als Grundlage. So werden aktuell für dieselben Begriffsinhalte verschiedene Ausdrücke verwendet und gleichzeitig werden aber dieselben Ausdrücke unterschiedlich definiert. (mai/mgt)

Hier geht’s zum Glossar: https://bauen-digital.ch

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.