15:08 BAUBRANCHE

Carmen Walker Späh ist Präsidentin des Gotthard-Komitees

Auf den beselstädtischen Baudirektor Hans-Peter Wessels (SP) folgt die Zürcher Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh. Die FDP-Frau ist heute einstimmig zur neuen Präsidentin des Gotthard-Komitees gewählt worden.

Wessels amtete seit Juni 2011 als Präsident. Weil er seit letzten September auch Präsident der Konferenz der kantonalen Direktoren des öffentlichen Verkehrs ist, hat er das Präsidium des Gotthard-Komitees jetzt abgegeben.

Zudem führte das Komitee an der Generalversammlung in Aarau erste Diskussionen über die Ausbauschritte des Strategischen Entwicklungsprogramms Bahninfrastruktur (STEP 2030/35). Wie das Gotthard-Komitee mitteilt, sind dabei vor allem Forderungen nach dem Ausbau der Zufahrtsstrecken zu den Basistunnels am Gotthard und am Ceneri erhoben worden. - Die Einigung der SBB und SOB über den Weiterbetrieb der alten Gotthardstrecke nahm man mit Freude zur Kenntnis. Damit sei die Wiederaufnahme von durchgehenden Zügen auf der Achse Basel/Zürich-Locarno/Lugano via Gotthard-Panoramastrecke möglich.

Das Gotthard-Komitee ist eine Interessengemeinschaft von Kantonen und der Wirtschaft im Einzugsgebiet der Gotthard-Achse. Neben 13 Kantonen gehören ihm mehrere Städte und Verkehrsvereine sowie einige kantonale Handelskammern an. Gemeinsames Ziel ist die Sicherstellung eines leistungsfähigen und umweltverträglichen Verkehrs auf dem Gotthard-Korridor. (mai/sdas)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion Zürich im Fokus
© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Zaugg, Paul / CC BY-SA 4.0

Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge gesammelt. Die Ausgabe stellt nebst anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.