08:04 BAUBRANCHE

Bauwirtschaft Zürich und Aargau: Wachstum hier, Abschwächung dort

Teaserbild-Quelle: Pascale Boschung

Die Bauregion konnte sich im Corona-Jahr gut behaupten. Die einzelnen Segmente entwickelten sich aber unterschiedlich. Im Kanton Zürich werden der Wohn- und Bürobau zulegen. Investiert wird im Kanton Aargau in die Industrie sowie in Schulen und Spitäler.


Das Bauhauptgewerbe der Bauregion Zürich und Aargau kann nach einem schwierigen Corona-Jahr wieder optimistischer in die Zukunft blicken. Die auf Basis von Gesuchen für Hochbauprojekte ermittelte Summe erhöhte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 3,5 Prozent. Mit einem Zuwachs von 5,6 Prozent bei der geplanten Bausumme steht der Kanton Aargau besser da als der Kanton Zürich, wo sich die Summe 2,5 Prozent über dem Vorjahreswert bewegte. Insgesamt entfallen von der schweizweit gewichtigsten Region etwas mehr als zwei Drittel der Hochbausumme auf den Kanton Zürich und knapp ein Drittel auf den Aargau. Die gesamte Region generiert rund ein Viertel der schweizweit getätigten Hochbauinvestitionen. 

Robuster Wohnbau in Zürich

Erstaunlich robust zeigte sich der Wohnbau. Zum guten Ergebnis beigetragen hat vor allem der Kanton Zürich, wo sich die Wohnbausumme um 4,7 Prozent erhöhte, was wiederum auf das Plus im Segment Mehrfamilienhäuser (MFH) zurückzuführen ist (+4,5 %). Zwar hat sich im letzten Jahr auch der Druck auf die Mietpreise erhöht. Doch langfristig bleiben laut einer Studie der Bank Avera die Angebotsmieten relativ konstant. 

Von April bis September des vergangenen Jahres sei im Kanton Zürich bei den Angebotsmieten sogar ein leichter Anstieg von 0,5 Prozent festzustellen (Schweiz: -0,2 %). Mit ein Grund dafür dürfte sein, dass sich im Kanton die Leerwohnungsziffer mit 0,9 Prozent weiterhin auf tiefem Niveau befindet (Schweiz: 1,7 %). Bei der Zahl der leerstehenden Wohnungen bestehen allerdings grosse Unterschiede zwischen städtischen und ländlich geprägten Gebieten.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Jetzt einloggen

Sie sind noch nicht Abonnent? Übersicht Abonnemente

Autoren

Redaktor Baublatt

Seine Spezialgebiete sind wirtschaftliche Zusammenhänge, die Digitalisierung von Bauverfahren sowie Produkte und Dienstleistungen von Startup-Unternehmen.

E-Mail

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.