15:05 VERSCHIEDENES

Videotipp: Das gewickelte Häuschen

Teaserbild-Quelle: Fiction Factory/Vimeo

Eine niederländische Design-Werkstatt hat ein Häuschen konzipiert, das nicht gebaut, sondern gewickelt wird. „Wikkelhouse“ nennt sich das Konzept.

Wikkelhouse from Wikkelhouse on Vimeo.

Das modular aufgebaute Minihaus – ein Modul ist 1,2 Meter lang –, das die niederländische Design-Werkstatt Fiction Factory entworfen hat, besteht aus einem einfachen Stahlrahmen. Dieser wird mit nachhaltig produziertem Pappkarton insgesamt 24 Mal umwickelt. Dieser dient als Dämmmaterial und wird innen wie aussen von Holzvertäfelungen eingehaust. Ein atmungsaktiver Film sorgt auf der Aussenseite für Trockenheit im inneren.

Wie Holzbau Austria, ein Fachmagazin für Holzbau und nachhaltige Architektur auf seiner Homepage schreibt, kann das „Wikkelhouse“ um beliebig viele Module erweitert werden. Ein Haus von einer Grösse von sechs bis acht Modulen ist innerhalb nur eines Tages errichtet, weil es weitgehend industriell vorgefertigt ist. Auch ein Fundament ist nicht nötig. (mt)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.