16:38 VERSCHIEDENES

Tipp fürs Wochenende: Auf Zeitreise an den Welterbetagen

Teaserbild-Quelle: Ealgiuas, eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Am Wochenende laden die Welterbetage zur Entdeckungstour: Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm lädt an neun Welterbestätten auf Entdeckungstouren und zu Zeitreisen, die bis zu den Sauriern zurückreichen.

Benediktinerinnenkloster Müstair

Quelle: JoergAlbers, eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Das Benediktinerinnenkloster von Müstair.

Die Aktivitäten sind vielfältig und es dürfte sowohl für Gross als auch klein, für Architektur- und Kunstinteressierte aber auch für Naturfreundinnen und Naturliebhaber etwas dabei sein.

Am Fossilienberg Monte San Giorgio am Luganersee können sich Kinder als Paläontologen versuchen. Und im Neuenburgersee können auf Solarbooten  Pfahlbauten aus der Nähe erkundet werden. Derweil erklärten im Stiftsbezirk St. Gallen Denkmalpflegefachleute, Restauratoren und Schreiner auf Führungen, was es für den Erhalt des Welterbes braucht. Auf geführten Wanderung im Lauterbrunnental BE wird Wissen über das Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch vermittelt und im Naturzentrum beim Bahnhof Glarus gibt es  Einblicke in die Geologie Tektonikarena Sardona. Die Rhätische Bahn lädt in Bergün zum Tag der offenen Tür im Bahnmuseum Albula. Wer sich auf Zeitreise begeben will, erkundet in Bellinzona das Castel Grande, wo mittelalterliche Festspiele stattfinden. Das Kloster St. Johann in Müstair, dessen Geschichte bis ins 8. Jahrhundert zurückreicht, macht romanische Wandmalereien wieder zugänglich, die in den vergangenen Jahren restauriert worden sind.  Von Architektur und Stadtplanung, von der Industrialisierung aber auch von Wandel eines Dorfs zu einem Zentrum der Uhrmacherkunst erzählen Veranstaltungen in den Uhrmacherstädten La Chaux-de-Fonds und Le Locle (sda/mai)

Weitere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen und weiterführende Links auf https://ourheritage.ch


Stiftsbezirk Kloster St. Gallen

Quelle: A.Savin, eigenes Werk, FAL

Der Stiftbezirk des Klosters St. Gallen.

Tektonikarena Sardona

Quelle: Paebi, eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Die Tektonikarena Sardona mit dem Tschingelhorn.

Fossil

Quelle: Hermann Junghans, eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de

Der Monte San Giorgio am Luganersee birgt zahllose Fossilien von Fischen und Meeressauriern .

Die Burgen von Bellinzona

Quelle: Ealgiuas, eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Die drei Burgen von Bellinzona aus der Vogelerperspektive.

La Chaux de Fonds

Quelle: Jérémy Toma, eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

La Chaux de Fonds aus der Vogelperspektive.

Pfahlbau

Quelle: Quentin Bacchus, Laténium

Nachbau eines Pfahlbaus im Laténium am Neuenberugersee.

Aletschtgletscher

Quelle: Stefan Lehner, Unsplash

Der Aletschgletscher ist Teil des Weltnaturebe-Gebiets Alpen Jungfrau-Aletsch.

Landwasserviadukt

Quelle: Robin Ulrich, Unsplash

Die Rhätische Bahn ist in der Landschaft Albula/Bernina ist eine der neun Unesesco-Welterbestätten in der Schweiz.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Meva Schalungs-Systeme AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.