08:08 VERSCHIEDENES

Stille Oase im Airport-Trubel: Zwei Gebetsräume im Flughafen Zürich

Geschrieben von: Ben Kron (bk)
Teaserbild-Quelle: Ben Kron

Seit 2009 besitzt der Flughafen Zürich zwei Andachtsräume: die grössere Chapel und, gleich nebenan, einen kleineren Meditationsraum. In beiden Räumen können Gläubige aller Religionen ihre Gebete verrichten.

Andachtsraum Flughafen Zürich

Quelle: Ben Kron

Eine Oase der Stille: der Andachtsraum im Check-in 2, gleich links hinter dem Durchgang zur Zuschauerterrasse.

Der Flughafen Zürich ist ein Schmelztiegel des Lebens. Wenn nicht gerade ein Virus grassiert, passieren ihn rund 31,5 Millionen Reisende jedes Jahr, und für mehr als 27‘000 Menschen ist er ein Arbeitsplatz. Trotzdem findet sich auch in Zürich-Kloten ein Ort, an welchem man den ganzen Trubel hinter sich lassen kann: die Flughafenkirche.

Bereits 1998 gab es im Flughafen einen Andachtsraum. 2009 entstanden im Check-in 2, gleich links vor dem Durchgang zur Zuschauerterrasse, zwei neue Räume: die Flughafenbetreiberin Flughafen Zürich AG richtete einen grösseren, sogenannten interreligiösen Andachtsraum ein, die Chapel,  sowie einen zweiten Gebetsraum, den interreligiösen Prayer Room.

Chapel steht für alle Religionen offen

In der Chapel finden zehn Mal pro Jahr Anlässe und Gottesdienste statt, die allen Religionen offenstehen. Ansonsten steht der Raum rund um die Uhr zur Verfügung, damit Reisende und Mitarbeitende aller Glaubensrichtungen sich entspannen, sammeln, beten, meditieren oder ganz einfach abschalten können.

Andachtsraum Flughafen Zürich

Quelle: Ben Kron

An der Wand befindet sich eine Installation aus Holz, die zugleich indirektes Licht spendet.

Im kleineren Meditationsraum gibt es Gebetsteppiche; dazu sind am Boden die Qibla angegeben, die gen Mekka zeigen. Muslimas und Muslims müssen Richtung Mekka beten. Auch den Misrach findet man: die Gebetsrichtung nach Jerusalem für Jüdinnen und Juden. Beide Räume sind schlicht gehalten, mit hellem Holz und einer dezenten, dunkelblauen Decke verkleidet. An der Wand befindet sich eine Installation aus Holz, die zugleich indirektes Licht spendet. Im Andachtsraum ist zudem für Anlässe ein Beamer montiert.

Ein spezieller Anlass steht am 6. November bevor: Das Seelsorgeteam feiert den 25. Geburtstag der Institution des Flughafen-Pfarramtes. Und natürlich sind auch hier Gäste aller Religionen und Glaubensrichtungen eingeladen.

www.flughafenkirche.ch

Die Jubiläumsfeier

Wann
Sonntag, 6. November 2022
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Interreligiöse Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen der Flughafenkirche am Flughafen Zürich.

Liturgie: 
Seelsorgeteam

Musik: 
Regine Bachmann, Klavier

Alle Gottesdienste der Flughafenkirche sind ökumenische Feiern und offen für Personen aller Konfessionen.

Sonderausgabe zur Flughafenregion Zürich

Die FRZ Flughafenregion Zürich veröffentlicht am 19. August 2022 gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In Fachbeiträgen werden unter anderem laufende oder geplante Projekte vorgestellt und die aktuelle Situation der Region beleuchtet. Alle Beiträge des Hefts werden in unserem Dossier «Die Flughafenregion Zürich im Fokus» gesammelt.

Geschrieben von

Freier Mitarbeiter für das Baublatt.

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.