12:12 VERSCHIEDENES

Schwyz zeigt Handlungsbedarf an seinen Fliessgewässern auf

Teaser-Quelle: Philippbruhin.ch, wikimedia CC BY-SA 4.0

Im Kanton Schwyz haben 47 Abschnitte von Fliessgewässern Defizite bezüglich des Hochwasserschutzes oder der Ökologie. Um diese mit Wasserbaumassnahmen beheben zu können, muss der kantonale Richtplan entsprechend angepasst werden. Der Regierungsrat hat seinen Bericht dazu in die Vernehmlassung geschickt. 

Lauerzersee im Kanton Schwyz

Quelle: Philippbruhin.ch, wikimedia CC BY-SA 4.0

Hochwasserereignisse haben in den vergangenen Jahren beim Lauerzersee wiederholt zu grossen Schäden an Gebäuden und Infrastruktur geführt. (Symbolbild)

Das Gewässernetz des Kantons Schwyz ist 2400 Kilometer lang. Damit die Fliessgewässer ihre Funktionen erfüllen könnten, müssten die vorhandenen Defizite ermittelt und dann behoben werden, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit. Diese Massnahmen müssten koordiniert und integral geplant werden. 

Der Handlungsbedarf wurde mit Hilfe eines geografischen Informationssystems erarbeitet. Die Fliessgewässer wurden abschnittsweise auf ihre Mängel bezüglich des Hochwasserschutzes und der Ökologie untersucht. Darauf sei ermittelt worden, wo prioritärer Handlungsbedarf bestehe. 

Hoher Handlungsbedarf

Total hätten 47 Fliessgewässerabschnitte von total 116 Kilometer Länge einen hohen bis sehr hohen Handlungsbedarf, heisst es in dem Bericht. Defizite bestünden vor allem bei der Ökologie und weniger beim Hochwasserschutz. 

Für diese Abschnitte werde je ein Objektblatt erfasst, teilte die Staatskanzlei mit. Dazu könnten nun Bezirke, Gemeinden, Wuhrkorporationen, Kraftwerke und Verbände in einer erweiterten Mitwirkung Stellung beziehen. (sda/pb)

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.