19:02 VERSCHIEDENES

Rekord: Höchster Kupferpreis seit 2012

Teaserbild-Quelle: disign, Pixabay-Lizenz

Der Kupferpreis hat an den Finanzmärkten einen mehrjährigen Höchststand erreicht: Heute Montag stieg er an der Rohstoffbörse LME in London bis auf 8406 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit 2012.

Wegen seiner umfänglichen Verwendung in der Industrie gilt Kupfer als Konjunkturbarometer. Diese Signalfunktion dürfte allerdings durch die Corona-Pandemie etwas verzerrt sein.

Schon seit längerem herrscht auf dem Kupfermarkt ein Angebotsengpass. Ein Grund dafür dürfte sein, dass viele Kupferminen ihre Förderung wegen der Corona-Krise eingeschränkt haben. Gleichzeitig bleibt die Nachfrage gerade aus dem rohstoffhungrigen China gross.

Hoffnung auf Corona-Impfungen wirkt sich aus

Zudem wird der Kupferpreis von der Hoffnung auf konjunkturelle Besserung infolge zunehmender Corona-Impfungen  beflügelt. Auch der zuletzt schwächere US-Dollar sorgt für eine rege Nachfrage.

Kupfer wird in der amerikanischen Währung gehandelt. Ein fallender Dollarkurs führt daher oft zu einer steigenden Kupfernachfrage aus Ländern ausserhalb des Dollarraums. (sda/mai)

 

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.