19:02 VERSCHIEDENES

Rekord: Höchster Kupferpreis seit 2012

Teaserbild-Quelle: disign, Pixabay-Lizenz

Der Kupferpreis hat an den Finanzmärkten einen mehrjährigen Höchststand erreicht: Heute Montag stieg er an der Rohstoffbörse LME in London bis auf 8406 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit 2012.

Wegen seiner umfänglichen Verwendung in der Industrie gilt Kupfer als Konjunkturbarometer. Diese Signalfunktion dürfte allerdings durch die Corona-Pandemie etwas verzerrt sein.

Schon seit längerem herrscht auf dem Kupfermarkt ein Angebotsengpass. Ein Grund dafür dürfte sein, dass viele Kupferminen ihre Förderung wegen der Corona-Krise eingeschränkt haben. Gleichzeitig bleibt die Nachfrage gerade aus dem rohstoffhungrigen China gross.

Hoffnung auf Corona-Impfungen wirkt sich aus

Zudem wird der Kupferpreis von der Hoffnung auf konjunkturelle Besserung infolge zunehmender Corona-Impfungen  beflügelt. Auch der zuletzt schwächere US-Dollar sorgt für eine rege Nachfrage.

Kupfer wird in der amerikanischen Währung gehandelt. Ein fallender Dollarkurs führt daher oft zu einer steigenden Kupfernachfrage aus Ländern ausserhalb des Dollarraums. (sda/mai)

 

Anzeige

Dossier

Kommunale Schwerpunkte
© Joujou, pixelio.de

Kommunale Schwerpunkte

Vier Mal pro Jahr stehen im Baublatt kommunale Themen im Fokus. Das Spektrum ist breit, es reicht von digitalen Trends, über Nachhaltigkeit und Verwaltungs- und Managementthemen bis hin zur Kommunaltechnik. Die spannendsten Geschichten der letzten Ausgaben sind in diesem Dossier versammelt, aber auch solche von baublatt.ch.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.