19:28 VERSCHIEDENES

Ozon-Grenzwerte in der Schweiz an allen Messstationen überschritten

Teaserbild-Quelle: EvanLovely, Flickr, CC

Die Ozon-Grenzwerte sind im vergangenen Jahr an allen Messstationen in der Schweiz überschritten worden. Auf der Alpensüdseite traf dies teilweise auch auf die lungengängigen Feinstaubwerte zu.

Die Grenzwerte für die weiteren Luftschadstoffe sind allerdings wurden gemäss dem Nationalen Beobachtungsnetz für Luftfremdstoffe (Nabel) und den kantonalen Messungen an allen Stationen eingehalten worden. Dies teilte das Bundesamt für Umwelt (Bafu) am Montag mit. 

So hat sich die Luftqualität in der Schweiz hat in den letzten 30 Jahren stetig verbessert. Die Messungen des NABEL belegten damit den Erfolg der Luftreinhalte-Politik von Bund, Kantonen und Gemeinden, heisst es im Vorwort zur aktuellen Studie. Die Mehrzahl der Immissionsgrenzwerte zum Schutz der Gesundheit und der Umwelt würden heute eingehalten. 

Wie das Bafu schreibt, sind grosse Erfolge bei den Luftschadstoffen Schwefeldioxid, Kohlenmonoxid und bei Schwermetallen wie Blei, Cadmium oder Zink erreicht worden. (mai/sda)

Die Zahlen für 2022  können auf www.bafu.admin.ch heruntergeladen werden.

Uetliberg bei Zürich im Dunst

Quelle: Claudia Schwarz, Unsplash

Uetliberg im Dunst. (Schmuckbild)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

People for Build GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.