15:11 VERSCHIEDENES

Intelligentes Papier kann Lecks in Rohrleitungen aufspüren

Teaserbild-Quelle: succo, pixabay, gemeinfrei

Ein Leck in einem Rohrleitungssystem zu lokalisieren, kann lange dauern und dadurch teuer werden. Intelligentes Papier soll hier Abhilfe schaffen, indem es die Anwesenheit von Wasser erkennt.

Das intelligente Papier wurde von Forschern der University of Washington entwickelt. Als Basis dient dabei das Standardverfahren zur Herstellung von Papier. Allerdings wurden diesem Nanomaterialien – Kohlenstoff aus Holzkohle – beigemischt. Wie es in einer Mitteilung der Universität heisst, führt diese Einbettung dazu, dass das Papier leitfähig wird. Kommt es allerdings mit Wasser in Berührung – kleinste Mengen reichen dabei schon aus –, quellen die faserigen Zellen auf das Dreifache ihrer ursprünglichen Grösse auf. Dies wiederum verdrängt die leitfähigen Nanomaterialien, wodurch elektrische Verbindungen unterbrochen werden.

In der Praxis stellen sich die Forscher den Prozess so vor: Ein Blatt aus dem neuen Papier soll mit einer Batterie um ein Rohr oder unter ein komplexes Netzwerk von sich kreuzenden Rohren gelegt werden und ein elektrisches Signal an ein Kontrollzentrum leiten. Ist ein Rohr undicht, quillt das Papier auf und verliert dadurch seine Leitfähigkeit. Im Kontrollzentrum erlischt dann sozusagen das Licht – das Leck ist schnell lokalisiert und kann ebenso schnell repariert werden.

Die Entdeckung ist das Ergebnis eines Unfalls, wie es in der Mitteilung heisst. Die Forscher wollten eigentlich ein Zelluloseprodukt herstellen, das elektrische Leitfähigkeit aufweisen sollte. Das gelang auch: Eine angeschlossene LED-Lampe begann zu leuchten. Aber dann fielen aus Versehen ein paar Wassertröpfchen auf das Papier. Die LED-Lampe erlosch. «Obwohl die Forscher zunächst dachten, sie hätten das Papier ruiniert, erkannten sie, dass sie ein wasserempfindliches Papier hergestellt hatten», heisst es.

Bisher haben die Forscher erst einen Prototyp in Form einer 8-Zoll-CD entwickelt. Nun hoffen sie, dass sie ihre Erfindung bald an einer Papiermaschine industrieller Grösse testen können. (mt/pd)

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

LST Swiss AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.