13:54 VERSCHIEDENES

„Beweisstück Unterhose“: Wenn sich die Unterhose zersetzt, ist der Boden gesund

Teaserbild-Quelle: Stephen Andrews, Unsplash

Das Bundesamt für Umwelt (Bafu) ruft dazu auf, Unterhosen aus reiner Baumwolle zu vergraben: Im Rahmen der Aktion „Beweisstück Unterhose“ will es aufzeigen, wie wichtig gesunde, lebendige Böden sind - und lädt Interessierte zu einem schrägen Experiment ein.

Video zur Aktion „Beweisstück Unterhose“ des Bundesamts für Umwelt.

„Ich bin selber gespannt, was in vier Monaten noch übrig geblieben ist“, sagt Simon Enzler, der soeben fachgerecht eine baumwollene Unterhose im Boden vergraben hat, sodass er sie später, wenn sie sich zersetzt hat, wieder findet. Sofern im besten Fall überhaupt noch etwas von ihr übrig geblieben ist. „Ja vielleicht habe ich Glück, und es kommen vier bis fünf Unterhosen heraus“, witzelt er in die Kamera. Mit dem Video macht das Bundesamt für Umwelt (Bafu) auf seine Aktion „Beweisstück Unterhose“ aufmerksam, die am 20./21. April startet. 

„Böden sind lebenswichtig“, schreibt das Bafu dazu in seiner Medienmitteilung. Darauf soll Aktion aufmerksam machen. Böden sicherten die Nahrungsproduktion, filterten das Wasser und ermöglichten biologische Vielfalt, heisst es weiter.  Einen grossen Beitrag leisten ihre Bewohner, zum Beispiel Regenwürmer, Springschwänze, Nematoden, Milben, Pilze und Bakterien. Ohne sie brächten Böden keine Nahrung hervor und lieferten auch kein sauberes Wasser.  Die Aktion „Beweisstück Unterhose“ soll aufzeigen, wie wichtig die winzigen Lebewesen sind. 

Garten, Schaufel und Unterhose

Wer mitmachen will braucht eine Unterhose aus reiner Baumwolle, eine Schaufel und je nachdem auch einen eigenen Garten, Acker oder eine Wiese.  Zunächst sucht man  sich einen geeigneten Ort für das Experiment und vergräbt am 20./21. April das Wäschestück, entsprechend er Anleitung auf der Website zur Aktion. Darauf vermerkt man in der zuvor heruntergeladenen, gleichnamigen App (Google Play oder App Store) den Standort und beschreibt ihn. 

Nach acht Wochen werden die Überreste des Textils wieder ausgegraben. Sein Abbaugrad degibt Hinweise darauf, welche biologischen Aktivitäten im Boden vor sich gehen: Hat sich das Gewebe teilweise oder ganz zersetzt, lässt sich daraus schliessen,  dass der Boden gesund und lebendig ist.

Wer die App nicht installieren will, kann an der Aktion übrigens auch übers Internet teilnehmen - und loggt sich dazu auf der Website ein. -  „Beweisstück Unterhose“ ist eine Entwicklung von Agroscope und wird von einer breiten Partnerschaft aus Behörden und Organisationen aus Landwirtschaft, Umwelt, Raumplanung sowie Wissenschaft getragen, darunter  sind etwa das Amt für Raumentwicklung, Espace Suisse, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL.  (mai/mgt)

Website zur Aktion: www.beweisstueck-unterhose.ch

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

BDFsmart GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.