14:08 VERSCHIEDENES

Ausstellungstipp: Georg Aerni und der Wandel der Landschaft

Teaserbild-Quelle: Georg Aerni

Das grosse Thema des Architekturfotografen Georg Aerni sind Bauten und Strukturen. Der ausgebildete Architekt hat im Laufe  der letzten Jahrzehnte ein vielfältiges, umfangreiches Werk geschaffen. Die Fotostiftung in Winterthur hat seinem jüngeren Werk eine Ausstellung gewidmet.

Georg Aerni, Lago del Zött, 2011

Quelle: Georg Aerni

Georg Aerni, Lago del Zött, 2011

Im Fokus von Aernis Schaffen stehen urbane Räume, aber auch der Wandel von Landschaften und Bauten im Laufe der Zeit. In seinen jüngeren Arbeiten geht er den Auswirkungen des Bauens auf die Umwelt auf den Grund. Unter anderem mit Bildern von gigantischen, vollständig mit Gewächshäusern zugebauten Landstrichen in Südspanien oder mit Ansichten im Umland von Kairo, wo sich informelle Siedlungen ausbreiten.

All dies geschieht ohne moralischen Zeigefinger. Allenfalls ist ein diskreter Anflug von Ironie erkennbar: Wenn er zum Beispiel Staumauern oder in Stein gehauene Treppen zeigt, auf denen erste Anzeichen von Zerfall sichtbar sind. Oder wenn Rost und Moos fast beiläufig von der Vergänglichkeit erzählen. Ob Baustellen und Ruinen oder Geplantes und Un-geplantes – all dies liegt auf Aernis Fotografien nicht weit auseinander.

Die aktuelle Ausstellung in der Fotostiftung in Winterthur versammelt rund 90 von Aernis neuen, nach 2011 entstandenen Einzelbildern und kleinen Serien. (mgt/mai)

«Georg Aerni – Silent Transition» dauert noch bis 16. Oktober. Weitere Infos unter www.fotostiftung.ch

Georg Aerni, Menzingen, 2015

Quelle: Georg Aerni

Georg Aerni, Menzingen, 2015

Georg Aerni, Al Masaken, 2018

Quelle: Georg Aerni

Georg Aerni, Al Masaken, 2018

Auch interessant

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.