08:05 VERSCHIEDENES

Ausstellungstipp: Maurerlehrlinge und ein falscher Leuchtturm

Teaserbild-Quelle: Katja Bode

Ob nun Maurerlehrlinge verlassene Räume zu Kunstobjekten umgestalten oder ein Leuchtturm über den Bodensee irrlichtert. – Ein Dutzend Architekten zeigen in der Ausstellung «Artistes – Architectes», wie Kunst und Architektur ineinander greifen können.

Manche Architekten sehen sich als Künstler, andere als Fachleute, die zum Betreten gemachte Gebrauchsgegenstände schaffen, die den Menschen den Aufenthalt darin so angenehm wie möglich machen. Die Fondation Fernet Branca in Saint-Louis (F), nur einen Steinwurf von der Grenze zu Basel entfernt, hat sich nun diesem Zwischenraum angenähert. 

Kein Magenbitter für die Besucher

Die Stiftung hat ihr Haus, das sich aus seinen Zeiten als Distillerie des Magenbitters Fernet Branca sowohl seinen Industriecharme als auch einen (leider nicht öffentlich zugänglichen) Keller voller gigantischer Eichenfässer zum Reifen des verdauungsfördernden Getränks bewahrt hat, der Ausstellung «Artistes – Architectes» geöffnet.  Diese zeigt ein Dutzend Architekten und Architekturbüros, die in ihrem Schaffen auch künstlerisch tätig sind oder ihre Projekte zusammen mit Künstlern erschaffen. Objekte zwischen Skulptur und Architektur sind zu sehen, dazu Projekte, die eine gebaute Umgebung für Kunst schaffen. 

Ausstellung Artistes – Architectes Rousse

Quelle: zVg Fondation Fernet Branca

Jugendliche gestalten Räume in ehemaligem Opel-Werk

Georges Rousse zum Beispiel setzt mit Vorliebe Strukturen in verlassene Gebäude, die das Vorhandene verblüffend verfremdet. So hat er einige leerstehende Räume im Rüsselsheimer Opel-Werk mit Jugendlichen umgestaltet, die eine Ausbildung im Bauwesen machten. Sie erschufen beispielsweise diese kreisrunde Form, die sich in den Raum einfügt und ihm eine neue Dimension überstülpt. 

In einer ehemaligen Kolonie für schwererziehbare Jugendliche hat er mit Maurerlehrlingen Öffnungen in die Wände geschnitten und Elemente in den Raum gebaut, die einen schwebenden Effekt erzeugen. So gibt er verlassenen Gebäuden durch zeitgenössische Umgestaltung einen neuen Inhalt.  Konstruktion und Dekonstruktion des Vorhandenen gehören zu Rousses bevorzugten Themen. 

Ausstellung Artistes – Architectes

Quelle: zVg Fondation Fernet Branca

Ein Strudel aus Holz?

Mit besonderen Treppen beschäftigen sich Stéphanie Mehl und Hervé Ellena. Die im Hintergrund abgebildete Holztreppe erschliesst das fünfte Stückwerk des Pariser Ministeriums für Landwirtschaft. Es war vorher nicht durch die pompöse Ehrentreppe, sondern nur über die im 19. Jahrhundert übliche bescheidene Dienstbotentreppe erschlossen. Die neue Treppe wurde gänzlich aus Holz gefertigt und besteht aus sich kreuzenden Wangen, die übereinander liegen und ineinander greifen. Diese von unten fast wie ein Strudel aus Holz wirkende Konstruktion trägt den Treppenlauf.

Ausstellung Artistes – Architectes Ghost Light House

Quelle: Katja Bode

Leuchtturm irrlichtert über den Bodensee

Der Basler Florian Graf balanciert seine Werke feinsäuberlich auf der Kippe zwischen Architektur und Kunst. Er beschäftigt sich mit der emotionalen Wirkung von Räumen oder Gebäuden auf ihre Nutzer und dem Wohnen in einer mobilen Gesellschaft und zeigt dabei verschmitzt Sinn für Humor. Sein «Ghost Light Light House» stellt eigentlich einen Leuchtturm dar und wäre somit dafür gedacht, Schiffen Orientierung zu bieten. Nur treibt dieser spezielle Leuchtturm irrlichternd über den Bodensee.

Ausstellung Artistes – Architectes Watch Out

Quelle: Julia Martin

Für «Watch Out» verwandelte Graf eine Baustelle in Edinburgh temporär in einen öffentlichen Garten, den er mit einem «Aussichtsturm» versah. Dessen Dimensionen von 1 Meter x 1 Meter x 3,8 Meter sind nichts für Leute mit Platzangst – er diente dennoch als Ort für diverse Performances.

Die Ausstellung läuft noch bis 22. Mai 2022. 
Weitere Infos unter: fondationfernet-branca.org

Geschrieben von

Regelmässige freie Mitarbeiterin für das Baublatt. Ihre Spezialgebiete sind Raumplanung, Grünräume sowie Natur- und Umweltthemen.

E-Mail

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Albanese Baumaterialien AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.