14:11 BAUSPASS

Videotipp: Der Bau der historischen Karlsbrücke in Prag

Teaserbild-Quelle: Besenbinder wikimedia CC BY-SA 3.0

Die historische Karlsbrücke in Prag wurde während rund 45 Jahren im 14. Jahrhundert erbaut. Ein 3-minütiges Video zeigt, wie die Bauarbeiten damals ausgesehen haben könnten.


Die markante Karlsbrücke wurde über den Fluss Moldau gebaut und verbindet heute die Prager Altstadt mit der Kleinseite. Der Übergang gilt als Wahrzeichen der Stadt und ist Teil der Nationalen Kulturdenkmäler von Tschechien. Vor rund 600 Jahren erbaut, stellt sich einigen die Frage, wie genau die Brücke damals errichtet wurde.

Eine mögliche Antwort liefert ein rund 3-minütiges Video. Erstellt wurde es von den Betreibern der Seite praha-archeologicka.cz. Das Portal bietet zahlreiche Informationen zu wichtigen archäologischen Stellen in Prag und ist das Hauptergebnis des Projekts «Integrate Information System of Archaeological Sources of Prague» (IIS_APP).

«IIS_APP» wurde gemeinsam vom Institut für Archäologie der Tschechischen Akademie der Wissenschaften (CAS) und dem nationalen Kulturerbe-Institut ins Leben gerufen. Das Video soll den herausfordernden Bau der historischen Brücke aufzeigen. Die Bauarbeiten starteten 1357 und wurden 1402 beendet, die Errichtung nahm rund 45 Jahre in Anspruch. (pb)

Anzeige

Dossier

Das Corona-Virus und die Baubranche

Das Corona-Virus und die Baubranche

Das Corona-Virus hat die Schweiz fest im Griff. Das Thema ist allgegenwärtig, kaum jemand kommt daran vorbei. Auch nicht die Baubranche. In diesem Dossier sammeln wir alle wichtigen baurelevanten Meldungen: Von Baustellenschliessungen, über wirtschaftliche Prognosen bis hin zu ausführlichen Hintergrund-Artikeln zu rechtlichen Auswirkungen für Baufirmen.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.