12:14 BAUSPASS

Die Baublatt-Playlist zur Digitalisierung

Teaserbild-Quelle: Shad0wfall, Pixabay

Kurz vor Weihnachten eine kleine Bescherung zur Digitalisierung: Die Baublatt-Playlist zum Megatrend versammelt unter anderem Prince, Radiohead und Daft Punk aber auch die Elektronik-Pioniere von Kraftwerk.

Kraftwerk: Computerwelt. «Nummern, Zahlen, Handel, Leute – Computerwelt, denn Zeit ist Geld»: Die Elektronik-Pioniere aus Düsseldorf haben schon 1981 alles vorausgesagt.

Rush: Digital Man. Das kanadische Trio schlägt neue Wege ein. Der Synthie schiebt sich auf Kosten der Gitarre in den Vordergrund. Die Songs verbinden Artrock mit Reggae und Pop.

Prince: Computer Blue. Sex, Ekstase, heulende Gitarren und dicke Synthies. Auf seiner Drum-Maschine programmierte der Meister die prägenden Rhythmen der 80er-Jahre.

Flying Lotus: Computer Face. Experimentelle elektronische Musik und Hip-Hop aus Kalifornien. Prominente Jazz-Instrumentalisten verleihen der modernen Space-Oper einen warmen Sound.

Emerson, Lake & Palmer: Karn Evil 9 – 3rd Impression. Computer übernehmen die Herrschaft über die Welt. Das bombastische Stück schliesst eines der wichtigsten Progrock-Alben ab.

Radiohead: OK Computer. Komplexe Songstrukturen und selige Harmonien: Mit dieser Platte schaffte die Band den Spagat zwischen Gitarrenrock-Tradition und elektronischen Experimenten.

Alan Parsons Project: I Robot. Das Album lehnt sich an den gleichnamigen Roman von Isaac Asimov über den Aufstieg der Roboter an. Science-Fiction trifft auf Disco und Artrock.

Deftones: Digital Bath. Nu Metal aus Kalifornien. Ein Wechselspiel zwischen Melancholie und brachialer Härte. Eine der wenigen Platten des Genres, die Tiefgang wie auch Eingängigkeit besitzen.

Daft Punk: Digital Love. French House, geprägt vom opulenten Klang eines damals neuartigen Samplers. Das Stück sticht vor allem durch das Synthie- und Wurlitzer-Solo hervor.

Joy Division: Digital. Der letzte Song, den die Band aus Manchester spielte, bevor Sänger Ian Curtis sich das Leben nahm. Hypnotischer Post-Punk mit einer sinistren Ästhetik.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Fredi Stury AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.