14:21 BAUPROJEKTE

Zivilschutz-Ausbildungszentrum Sempach wird saniert und erneuert

Teaserbild-Quelle: zvg

Das Zivilschutz-Ausbildungszentrum in Sempach LU soll umfassend saniert und sein Verwaltungsgebäude mit einem Neubau ersetzt werden. Der Regierungsrat hat dem Projekt grünes Licht erteilt. Damit die Bauarbeiten starten, braucht es noch das Ja  des Kantonsrat zum  37,5 Millionen schweren Projekts jenes des Stimmvolks, es entscheidet kommenden Frühling darüber.

Areal des Ausbildungszentrums Sempach heute.

Quelle: zvg

Areal des Ausbildungszentrums Sempach heute.

Es ist in die Jahre gekommen: Im 1971 erstellt hat das Zivilschutz-Ausbildungszentrum laut Kanton dringenden Sanierungsbedarf, weil es intensiv genutzt und ohne viel Aufwand instandgehalten worden ist. Zudem genügt  der ursprünglich als reines Unterkunftsgbäude konzipierte Verwaltungsbau heutigen Ansprüchen nicht mehr, wie  der Medienmitteilung weiter zu entnehmen ist. Daneben sind die bestehenden Provisorien veraltet und es mangelt an Platz. - Die aktuellen und künftigen Herausforderungen im Zivil- und insbesondere im Bevölkerungsschutz erforderten eine moderne bauliche Infrastruktur für die Ausbildung sowie für den Einsatz- und Führungsstandort, schreibt der Kanton dazu.

So sollen nun der Verwaltungsbau und die technische «Ausbildungsbaracke» und durch «funktionale Neubauten» ersetzt und das übrige Zentrum saniert und modernisiert werden. In einem nächsten Schritt entscheidet der Kantonsrat im Herbst über die Botschaft. Das letzte Wort über den Sonderkredit hat das Luzerner Stimmvolk, voraussichtlich kommendes Frühjahr.

Kompetenzzentrum für Bevölkerungsschutz

Es wird mit Kosten von 37,8 Millionen Franken gerechnet. Wie der Kanton schreibt, sind die entsprechenden finanziellen Mittel sind im Aufgaben- und Finanzplan (AFP) 2023–2026 eingestellt und werden auch im kommenden AFP ausgewiesen.

Die Strategie des Zivilschutzes Kanton Luzern will das Ausbildungszentrum mittel- bis langfristig als Kompetenzzentrum für Bevölkerungsschutz positionieren. Das heisst: Neben kantonalen und regionalen Zivilschutzorganisationen nutzen auch ausserkantonale Formationen, Polizeikorps, Feuerwehren, Rettungsdienste und technische Dienste das Areal. (mai/mgt)




Zivilschutzzentrum Sempach von Aussen (Visualisierung)

Quelle: zvg

So soll das neue Ausbildungszentrum dereinst aussehen.

Zivilschutzzentrum Sempach, Büro (Visualisierung)

Quelle: zvg

Die Büroräume...

Zivilschutzzentrum Sempach, Mensa (Visualisierung)

Quelle: zvg

... und die Mensa.

Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

Baumatec AG

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.