11:52 BAUPROJEKTE

Strandbad Zug: Stadtparlament spricht sich für Erweiterung aus

Teaserbild-Quelle: zvg, Stadt Zug

Der Grosse Gemeinderat der Stadt Zug hat sich am Dienstagabend mit 25 zu 9 Stimmen für die Erweiterung des Chamer Strandbads am Fussweg ausgesprochen. Es ist ein Objektkredit von 12,9 Millionen Franken vorgesehen. 

Visualisierung Projekt «Corniche» Erweiterung Strandbad Zug

Quelle: zvg, Stadt Zug

Visualisierung des Siegerprojekts «Corniche»: So soll sich das vergrösserte Strandbad dereinst präsentieren.

Für eine Erweiterung sprachen sich die Mitte, die SP, die ALG-CSP und die FDP aus. Die Kosten seien zwar «beträchtlich», doch das Strandbad sei bei der Bevölkerung gut verankert, wie letztere in einer Mitteilung der Stadt Zug vom Mittwoch zitiert wird. Auch die SP sprach von einem «Mehrwert» für die Stadt Zug.

Gegen den Objektkredit sprach sich die SVP aus. Sie betitelte die Kosten für das Projekt als «übertrieben». Ihre eigene Idee, nämlich das Strandbad mit einem Hallenbad auf der Oeschwiese zu vereinen, halte sie nach wie vor für die Beste. Sie sei überzeugt, dass dies das Stimmvolk genauso sehe.

Strandbad soll doppelt so gross werden

Vorgesehen ist das Strandbad mit der Oeschwiese auf mehr als das doppelte der Fläche zu vergrössern, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Im nördlichen Teil der Wiese soll der neue Haupteingang entstehen. Weiter sind zwei Neubauten mit Garderoben und einem Restaurant sowie eine rund 5000 Quadratmeter grossen Liegewiese mit anliegender Bucht mit Sandstrand geplant.

Vom Hafen entlang des Sees bis zum Chamer Fussweg soll eine neue, ganzjährige Wegverbindung entstehen. Auch soll auf dem gesamten Strandbadareal der hindernisfreie Zugang verbessert werden. Realisiert wird die Erweiterung nach dem Entwurf «Corniche» von der Zürcher Antón Landschaft GmbH und der Ana Sofia Gonçales + Stephan Hausherr Architekten ETH GmbH, die 2021 den Projektwettbewerb gewannen. (sda/pb)


Interessiert an weiteren Bauprojekten im Kanton Zug?


Auch interessant

Anzeige

Firmenprofile

BDFsmart GmbH

Finden Sie über die neuen Firmenprofile bequem und unkompliziert Kontakte zu Handwerkern und Herstellern.

Baublatt Analyse

analyse

Neue Quartalsanalyse der Schweizer Baubranche

Die schweizweite Bauaktivität auf den Punkt zusammengefasst und visuell prägnant aufbereitet. Erfahren Sie anhand der Entwicklung der Baugesuche nach Region und Gebäudekategorie, wo vermehrt mit Aufträgen zu rechnen ist.

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

newsico

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.